Roosters zu Gast beim Schlusslicht

Mit seinem Treffer zum 1:3 brachte Travis Turnbull (Nr. 71) in dieser Szene die Iserlohn Roosters gegen Köln zurück ins Spiel. Foto: Günther
  • Mit seinem Treffer zum 1:3 brachte Travis Turnbull (Nr. 71) in dieser Szene die Iserlohn Roosters gegen Köln zurück ins Spiel. Foto: Günther
  • hochgeladen von Lokalkompass Iserlohn-Hemer

Noch Mitte Oktober trafen sich die Iserlohn Roosters und die Straubing Tigers auf Augenhöhe am Seilersee. Damals ging es darum, wer die rote Laterne in der DEL-Tabelle abgeben darf. Mittlerweile sind die Formkurven der beiden Teams deutlich auseinander gegangen.

Die Bayern stehen nach wie vor mit nur 20 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und haben mittlerweile, so wie auch die Iserlohner, ihren Trainer gewechselt. Die erwartete Trendwende blieb dennoch aus.

Roosters wollen bei Straubing Tigers weitere Punkte für Playoff-Platz sammeln

Anders verliefen die vergangenen Wochen bei den Sauerländern. Unter Trainer Rob Daum kletterte das Team sogar unter die Top 10 der Deutschen Eishockey Liga. In Straubing wollen die Iserlohner am Sonntag ab 16.30 Uhr nun einen weiteren Sieg feiern und damit den Abstand zu Platz elf weiter vergrößern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen