Supreme und Fireball rockten das Barendorf

63Bilder

Zu einem neuen Zuschauerrekord bei Rock im Barendorf reichte es diesmal nicht, was aber aufgrund der ungewissen Wetterlage nicht verwunderlich war.

Dennoch war das Iserlohner Künstlerdorf gut gefüllt und die Besucher sollten ihr Kommen nicht bereuen. Sowohl die Lokalmatadoren von Fireball als Vorband, wie auch die Robbie Williams Coverband Supreme, heizten dem Publikum so richtig ein und bereiteten den Besuchern bei weitestgehend trockenem Wetter einen wunderbaren Abend.

Autor:

André Günther aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen