Waldbrände am Ostersonntag

Einen unruhigen Ostersonntag bescherten mehrere Feuermeldungen der Feuerwehr Iserlohn.

Um 17:30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr in den Wald am Gehrweg gerufen. Auf einer Fläche von ca. 200 Quadratmeter brannte der Waldboden. Während der Löschzug der Berufsfeuerwehr die Brandbekämpfung aufnahm, wurde der Löschzug 5 mit den Löschgruppen Sümmern und Leckingsen der Freiwilligen Feuerwehr, zur Besetzung der Feuerwache alarmiert. Noch auf der Anfahrt zur Feuerwache kam eine weitere Brandmeldung. Im Waldgebiet im Bereich „Am Schürenbusch“ brannten ebenfalls ca. 200 Quadratmeter Waldboden. Der Löschzug 5 übernahm die Löscharbeiten. Fast gleichzeitig eine weitere Feuermeldung aus dem Wald am Holzrichter Weg. Hier brannten zwar „nur“ 40 Quadratmeter Waldboden, aber wäre dieses Feuer nicht rechtzeitig entdeckt worden, wäre es zu einem ausgedehnten Waldbrand gekommen. Zu diesem Feuer wurde der Löschzug 2, mit den Löschgruppen Bremke und Iserlohner Heide, alarmiert. Der Lagedienstbeamte der Berufsfeuerwehr übernahm bei den letzten beiden Einsätzen die Einsatzleitung. Er wurde von der Funkgruppe der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Noch während alle Einsätze liefen, wurde der Einsatzzentrale der Berufsfeuerwehr Iserlohn eine weitere Feuermeldung gemeldet. Eine unklare Rauchentwicklung an der Brinkhofstraße. Diesen Einsatz übernahmen die Löschgruppe Oestrich und die zweite Drehleiter der Feuerwehr Iserlohn aus Letmathe. Hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Ein angemeldetes Osterfeuer von der Straße „An der Stennert“ war die Ursache,

Die Einsätze hielten 60 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr in Atem. Zu allen Brandstellen wurde die Polizei hinzugezogen, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen haben.

Autor:

Detlef Rutsch aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.