Waldbrand

Beiträge zum Thema Waldbrand

Blaulicht
Ein Hochsitz stand bereits in Flammen und drohte auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Fotos: Feuerwehr
2 Bilder

Waldbrandgefahr in Hüsten: 70 Einsatzkräfte vor Ort
Hochsitz stand in Flammen

Am frühen Mittwochabend wurden die beiden Hauptwachen aus Arnsberg und Neheim, sowie die Einheiten Hüsten, Neheim, Arnsberg, Oeventrop, Bruchhausen und Niedereimer zu einem Waldbrand in die Delecker Straße, hinter dem KInderheim Marienfrieden gerufen. Ein Hochsitz stand bereits in Flammen und drohte auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Aufgrund der aktuellen Trockenheit waren die Einsatzkräfte mit 70 Helfern vor Ort. Nach etwas mehr...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 24.09.20
Blaulicht
es richt nach Feuer
3 Bilder

Spaziergänger entdecken erneut Rauch im Schellenbergerwald
Feuer im Schellenbergerwald bricht wieder aus

Spaziergänger entdecken erneut Rauch im Schellenbergerwald Feuer im Wald bricht nach einer Woche wieder aus. Gerade heute hatte die Feuerwehr den Einsatz im Schellenbergerwald als beendet erklärt. Das Forstamt hatte einige Wege wieder geöffnet. Jetzt kann man sagen, zum Glück! Den die ersten Spaziergänger nahmen Rauchgeruch war und entdecken dann auch Rauch. Die Feuerwehr rückte wieder aus und entdeckten einen Schwellbrand unter der Erde. Alte Wurzeln tief in der Erde...

  • Essen-Süd
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Waldstück mit Flatterband der Feuerwehr abgesperrt
4 Bilder

Nach dem Großbrand in Essen
Der Brandort wir Geologisch geprüft , Wege zum Teil freigegeben

Nach dem Großbrand in Essen, wird der Brandort jetzt Geologisch geprüft Die Essener Feuerwehr hat den Einsatz im Schellenberger Wald beendet. Die Schläuche können werden eingerollt. Aber alle Wanderwege werden nicht direkt wieder freigegeben. Nach dem Brand im Schellenberger Wald wurden die ersten Wege wieder freigegeben. Den Uferweg am Baldeneysee hatten Spaziergänger bereits am Wochenende wieder genutzt. Er war zeitweise gesperrt, weil Steine und Geröll den Hang hätten herab stürzen...

  • Essen-Süd
  • 24.09.20
LK-Gemeinschaft
Noch gesperrt Weg zur Freiherr von Stein Straße
6 Bilder

Großbrand in Essen Schellenbergerwald
Wege noch gesperrt, Aufräumarbeiten laufen.

Großbrand in Essen Die Wege sind noch gesperrt, Aufräumarbeiten laufen. Viele der umgefallenen und umkipp-gefährdete Bäume müssen beseitigt werden. Spaziergänger werden seitens der Stadt Essen noch gebeten, die Wege rund um die "Heimliche Liebe" zu meiden, da vor Ort aktuell noch Aufräum- und Sicherungsarbeiten durchgeführt werden. Daher sind die Wanderwege des Baldeneysteig zum Teil noch gesperrt. Feuerwehrschläuche liegen noch am Wegesrand. Aber auch jede Menge totes Holz, dass durchaus...

  • Essen-Süd
  • 19.09.20
Blaulicht
Rauch zieht durch den Wald

Großeinsatz Waldbrand in Essen
Feuer weitet sich schnell auf eine Fläche 5000 m2 aus

Waldbrand in Essen Feuer weitet sich schnell auf eine Fläche 5000 m2 aus Der Waldbrand ist nahe der alten Isenburg. 3 Löschfahrzeuge sind zunächst im Einsatz Löschhubschrauber sind angefordert und haben mit den Löscharbeiten durch Wasserentnahme aus dem Baldeneysee begonnen. Das Feuer nimmt weiter zu. Anfangs brannten ca. 250 m², jetzt hat es sich schon auf 5000 m² ausgebreitet. Es waren offenbar zwei kleinere Brandherde nebeneinander, die sich zu einem großen Feuer vereinigt haben, heißt...

  • Essen-Süd
  • 17.09.20
  • 2
  • 2
Blaulicht
4 Bilder

Feuerwehr hat alles unter Kontrolle
Iserlohn: Brand im Waldgebiet am Echelnteichweg

Um 6.15 Uhr heute Morgen wurde eine Rauchentwicklung aus einem Wadgebiet am Echelnteichweg gemeldet. Durch die Berufsfeuerwehr wurde in ca.250 Metern Entfernung von der Straße der Brandherd lokalisiert. Es brannten ca. 25 Quadratmeter Waldboden einer gerodeten Fläche. Der Brand lief während der Erkundung in ein intaktes Waldstück hinein. Über zwei wasserführende Fahrzeuge wurde unmittelbar die Brandbekämpfung eingeleitet, der Übergang des Feuers auf das Waldgebiet konnte so verhindert...

  • Iserlohn
  • 13.08.20
Blaulicht
Die Ratinger Feuerwehr im Einsatz am Rande der A3.

Feuerwehr am Mittwoch mehrfach im Einsatz
Waldbrand an der Autobahn

Das war ein arbeitsreicher Mittwochnachmittag für die Feuerwehr Ratingen: Ein Fehlalarm durch eine Brandmeldeanlage, der Beinah-Brand eines Lkw und ein Waldbrand an der Autobahn A3 hielten die Einsatzkräfte in Atem, Um 14.49 Uhr wurde die Feuerwehr gerufen, weil eine Brandmeldeanlage in einer Tiefgarage an der Angerstraße Alarm geschlagen hatte. Es stellte sich schnell heraus, dass bei Wartungsarbeiten durch die beauftragte Firma aus Versehen der Alarm ausgelöst wurde. Hier konnten die...

  • Ratingen
  • 13.08.20
Ratgeber
Bei Trockenheit ein starkes Risiko: Schnell kann aus Unachtsamkeit ein unkontrollierter Waldbrand entstehen.

Trockenheit im Kreis Recklinghausen
Hohe Gefahr von Flächen- und Waldbränden

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit ist auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden extrem hoch. In den letzten Tagen gingen in der Kreisleitstelle der Feuerwehr einige Notrufe zu Flächen- und Waldbränden ein, am Mittwoch standen in Haltern am See 2.500 Quadratmeter Wald in Flammen. Auch mehrere Heckenbrände sind in den letzten Wochen gemeldet worden, sie werden oft durch achtlos weggeschnippte Zigarettenkippen oder durch Abflämmen ausgelöst....

  • Gladbeck
  • 10.08.20
Blaulicht

Schwierige Löschmaßnahmen bei Waldbrand heute Morgen

Gegen 06:30 Uhr am heutigen Sonntagmorgen, wurde die Feuerwehr von Spaziergängern zum Ortsteil Syburg in DO  alarmiert. Auf einer Fläche von ca. 200 m² war Unterholz in Brand geraten. Die Löschmaßnahmen wurden durch unwegsames Gelände sowie eine schlechte Löschwasserversorgung erschwert. Die vorgehenden Atemschutztrupps müssen aufgrund der Hanglage mit speziellen Absturzsicherungen gesichert werden. Zunächst wurde der Brand mit Feuerpatschen und Kleinlöschgeräten unter Kontrolle gebracht. Im...

  • Marl
  • 09.08.20
Natur + Garten

Waldbrand-Überwachungsflüge im Kreisgebiet ab Wochenende
Udo Zurmühlen: "Die Lage ist derzeit angespannt!"

Durch die hohen Temperaturen und die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen ist die Waldbrandgefahr sehr hoch. Daher werden die Waldgebiete im Kreis Wesel ab dem kommenden Wochenende auf Anweisung der Bezirksregierung Düsseldorf per Helikopter aus der Luft überwacht. Der Blick von oben gibt den Luftbeobachtern die Möglichkeit, den Zustand des Waldes zu erkennen und bei einem evtl. entdeckten Feuer die Lage schnell einzuschätzen und zu handeln. „Im Kreis Wesel ist die Lage derzeit...

  • Wesel
  • 08.08.20
Politik
Stadtförster Holger Dreeskornfeld, Bürgermeister Ralph Brodel und Frank Siedhoff (Leiter der Feuerwehr Sundern) im Gespräch nach einem Waldbrand in Amecke.

Sundern: Bürgermeister und Feuerwehr appellieren an Bürger
Waldbrandgefahr steigt

Aktuell wird vom Deutschen Wetterdienst für das Stadtgebiet Sundern nur eine geringe Waldbrandgefahrenstufe (2 von 5) ausgerufen. "Auch wenn man aufgrund des wechselhaften Wetters in diesem Sommer nicht auf den ersten Blick von einer hohen Waldbrandgefahr ausgeht, kann sich die Lage hier im Sauerland schnell ändern", so Frank Siedhoff, Leiter der Feuerwehr Sundern. Deutsche Waldbrand-Experten befürchten auch im Sauerland angesichts von Trockenheit, Sturmschäden und Borkenkäferbefall eine...

  • Sundern (Sauerland)
  • 31.07.20
Natur + Garten
Düsseldorf: Durch die hohen Temperaturen, die anhaltende Trockenheit und den frischen Wind ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden deutlich gestiegen.

Düsseldorf: Stadt appelliert - Besondere Vorsicht in Parks, Wäldern und Grünanlagen!
Durch die anhaltende Trockenheit ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden deutlich gestiegen

Das schöne Sommerwetter hat auch seine Schattenseiten. Durch die hohen Temperaturen, die anhaltende Trockenheit und den frischen Wind ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden deutlich gestiegen. Bereits im Frühling hat es einige großflächige Waldbrände in Nordrhein-Westfalen gegeben. Aktuell befindet sich der vom Deutschen Wetterdienst herausgegeben Waldbrandgefahrenindex in der Landeshauptstadt bei Stufe drei von fünf und wird am Freitag auf die zweithöchste Stufe vier noch ansteigen. Bei...

  • Düsseldorf
  • 29.06.20
Blaulicht

Feuerwehrbericht
Zwei Einsätze – keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich

Laut Feuerwehrbericht wurde am Freitag, den 26. Juni 2020 die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Hünxe gleich zu zwei Einsätzen gerufen. "Waldbrand" - Hünxe-Bruckhausen Das erste Mal wurden die Feuerwehreinheiten Bruckhausen und Hünxe um 12:08 Uhr in den "Bruchweg" in Hünxe-Bruckhausen zu einem gemeldeten Waldbrand alarmiert. Nach ausgiebiger Erkundung konnte Entwarnung gegeben werden - es konnte kein Waldbrand festgestellt werden. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr brauchten keine...

  • Hünxe
  • 27.06.20
Blaulicht

Nahe dem Rupenberg
Im Reichswald brannte eine 100 Quadratmeter große Fläche

Ein Waldbrand im Reichswald, in der Nähe des Rupenbergs, beschäftigte gestern Abend (26. Juni 2020) die Feuerwehr Kleve. Die Flammen schlugen bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits etwa drei Meter an den Bäumen hoch. Zum Löschen mussten über 500 m Schlauchleitung in den Wald verlegt werden. Gegen 21.30 Uhr wurden die Löschzüge Süd und Kleve zu dem Brand alarmiert. Glücklicherweise hatten die Einheiten Materborn und Kleve gerade Übungen in Kleingruppen, so dass die ersten Kräfte noch...

  • Kleve
  • 27.06.20
Blaulicht
5 Bilder

Brennende Holzhütte fordert Feuerwehr am Samstagabend

Um 23.13 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück hinter der Haus-Berge-Straße gerufen. Ein Spaziergänger, der mit seinem Hund unterwegs war, entdeckte die Rauchsäule und alarmierte die Feuerwehr. Die Löschzüge aus Bork, Netteberge und Cappenberg machten sich auf den Weg in das Waldgebiet. Vor Ort trafen sie auf eine etwa fünf mal fünf Meter große Holzhütte die in Brand stand. Diverse Materialen wurden darin gelagert. Aufgrund von fehlender Wasserversorgung vor Ort, wurde ein...

  • Lünen
  • 07.06.20
Blaulicht
Am Donnerstagnachmittag (4. Juni) musste die Dorstener Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück ausrücken, dass direkt an das Wulfener Bundeswehrdepot angrenzt.
2 Bilder

Feuer im "Muna-Wald"
Brandstiftung in Wulfen nicht unwahrscheinlich

Am Donnerstagnachmittag (4. Juni) musste die Dorstener Feuerwehr zu einem Brand in einem Waldstück ausrücken, dass direkt an das Wulfener Bundeswehrdepot angrenzt. Zwei Passanten hatten den Brand im Bereich der Munastraße entdeckt und umgehend den Notruf gewählt. So konnte der Löschzug Wulfen das Feuer mit Wasser aus einem C-Strahlrohr schnell bekämpfen. Nur durch die schnelle Entdeckung, hatte sich das Feuer noch nicht weiter ausgebreitet. Die Brandstelle befand sich mehrere Meter im Wald...

  • Dorsten
  • 05.06.20
Blaulicht
Am Mittwoch, 3. Juni, brannten in Gevelsberg circa 50 Quadratmeter Waldboden.

Waldbrand in Gevelsberg
Feuer im schwer zugänglichen Bereich droht sich auszubreiten

Am Mittwoch, 3. Juni, wurde die Feuerwehr Gevelsberg gegen 17 Uhr von mehreren Anrufern zu einem Brand im Wald an der Asker Straße gerufen. Vor Ort musste eine erste Erkundung zu Fuß und mit einem SUV stattfinden, da der Brand in einem schwer zugänglichen Bereich ausfindig gemacht wurde. In diesem Bereich brannten circa 50 Quadratmeter Waldboden. Das Feuer drohte sich weiter auszudehnen und auf Bäume überzuspringen. Spezielle Ausrüstung zur FeuerbekämpfungDie Einsatzstelle konnte nur zu...

  • wap
  • 04.06.20
Blaulicht
Ein Waldbrand wurde in Herdecke verhindert.

Gute Nachricht
Lagerfeuer brannte unkontrolliert im Wald: Spaziergänger und Feuerwehr verhindern Waldbrand am Kallenberg

Ein aufmerksamer Spaziergänger sowie das anschließende Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke verhinderten am Dienstagmorgen gegen 6.43 Uhr einen Waldbrand am Kallenberger Weg. Ein noch brennendes Lagerfeuer hatte der Spaziergänger mitten im unwegsamen Waldgebiet entdeckt und sofort die Feuerwehr verständigt. "Das Feuer hätte bei Nichteingreifen sehr wahrscheinlich zu einer Brandausbreitung geführt", so Einsatzleiter Frank Lenz. Nach Eintreffen der Wehr wurde die genaue...

  • Hagen
  • 02.06.20
Blaulicht
Einen Brand, der mitten im Wald am Schwarzen Wasser ausgebrochen war, konnte die Weseler Feuerwehr am Samstag löschen.

Feuerwehr löscht Waldbrand
Pilot entdeckt eine Rauchsäule und meldet das Feuer

Die Feuerwehr Wesel wurde am Samstag, 30. Mai, um 13:57 Uhr zu einem Waldbrand am schwarzen Wasser alarmiert. Ein Sportflugzeugpilot entdeckte die Rauchsäule und meldete dieses an die Kreisleitstelle Wesel. Da sich die Schadensstelle mitten im Wald befand und hier eine Lokalisation mit Straßennamen und Hausnummern nicht möglich war, wurde eine Erkundung mittels Drehleiterfahrzeug, Drohne und Ranger (Quad) durchgeführt. Die Feuerwehr konnte den Brand lokalisieren und löschen. Es mussten...

  • Wesel
  • 02.06.20
Blaulicht
Die Ratinger Feuerwehr beim Löscheinsatz im Wald bei Breitscheid.

Einsätze in Hösel und Breitscheid
Zwei Waldbrände in Ratingen

Zu zwei Waldbränden musste die Feuerwehr Ratingen am Pfingstwochenende ausrücken. In beiden Fällen - betroffen waren Flächen in Hösel und Breitscheid - konnte das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht werden. Die Brände zeigen aber auch, welche Gefahr von der derzeit herrschenden Trockenheit ausgeht. Am frühen Freitagabend wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Brand in einem Waldstück an der Eggerscheidter Straße in Ratingen-Hösel alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einheiten wurde eine...

  • Ratingen
  • 02.06.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Ennepetal musste am frühen Dienstag, 2. Juni, einen Waldbrand in der Höhlenstraße löschen.

Einsatz der Feuerwehr Ennepetal
Waldbrand in der Höhlenstraße

Am Dienstag, 2. Juni wurde die Feuerwehr Ennepetal um kurz nach Mitternacht zu einem Waldbrand in die Höhlenstraße gerufen. Auf einer Fläche von circa 50 Quadratmetern war es aus unbekannten Gründen zu einem Brand von Unterholz gekommen. Der Brand wurde mit Feuerpatschen und Wasser abgelöscht und die Brandstelle im Anschluss mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

  • wap
  • 02.06.20
Blaulicht

Waldbrand in der Haard am Pfingstsonntag

Die Feuerwehr wurde Sontagnachmittag zu einem Waldbrand in der Haard gerufen. Es hatten sich ca. 90 m2 Unterholz entzündet.  Gemeldet wurde der Brand vom Feuerwachturm am Rennberg um  14:32:20  am 31.05.2020 in Haltern am See. Die Brandursache ist unbekannt. Die eingesetzte Kräfte kamen von der Hauptamtliche Wache der Feuerwehr Haltern und vom LE. Flaesheim und LZ. Mitte. Auch ein Hubschrauber der Polizei wurde zur Beobachtung gerufen. WARNEN VOR ERHÖHTER WALDBRANDGEFAHR Kein Regen in Sicht!...

  • Marl
  • 01.06.20
Blaulicht
Die Feuerwehr wurde am Donnerstag, 28. Mai, zu einem Waldbrand am Örtchen alarmiert.

Waldbrand am Örtchen
Feuerwehr Ennepetal im Einsatz

Am Donnerstag, 28. Mai, wurde die Feuerwehr Ennepetal um kurz nach 18 Uhr zu einem Waldbrand im Bereich Örtchen alarmiert. Es brannten circa 150 Quadratmeter Unterholz in einem gut zugänglichen Bereich, daher konnte ein Teil der Einsatzkräfte in Bereitstellung bleiben. Die Brandstelle wurde mit drei Strahlrohren abgelöscht, der Boden mit Werkzeug zur Glutnestfreilegung bearbeitet und der Bereich mit Wärmebildkameras kontrolliert. Polizei übernimmt EinsatzstelleIm Anschluss wurde die...

  • wap
  • 29.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.