Waldbrand

Beiträge zum Thema Waldbrand

Blaulicht
Waldbrand Auf Steinhausen.

Feuerwehr - Feuerwehr - Feuerwehr
Feuer am Waldrand Auf Steinhausen

Ein Feuer am Waldrand nahe der Straße Auf Steinhausen beschäftige am Sonntagvormittag, 15. September,  gegen 11.15 Uhr zeitweise bis zu 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Löscheinheiten Bommern und Hölzer. Als die ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr eintrafen, standen an die hundert Quadratmeter Waldgebiet in Flammen.Der sofortige Einsatz von drei C-Rohren verhinderte, dass sich der Brand weiter ausbreiten konnte. Durch den massiven Löschangriff war der Wassertank der Löschfahrzeuges...

  • Witten
  • 16.09.19
Blaulicht
Die Feuerwehr rückte am Freitagabend zur Straße Hohe Mark nach Dorsten Lembeck, kurz vor der Kreisgrenze zu Borken, aus. Hier brannte ein Mercedes G Klasse Fahrzeug in voller Ausdehnung.
6 Bilder

Waidmann war auf der Jagd
Am Waldrand in Lembeck brannte das Auto eines Jägers

Die Feuerwehr rückte am Freitagabend zur Straße Hohe Mark nach Dorsten Lembeck, kurz vor der Kreisgrenze zu Borken, aus. Hier brannte ein Mercedes G Klasse Fahrzeug in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr wurde gegen 19 Uhr alarmiert. Zunächst hieß es, dass es sich um einen Waldbrand handele. Als die Einsatzkräfte jedoch an Ort und Stelle in Lembeck kurz vor der Stadtgrenze zu Reken eintrafen, sahen sie, dass ein Geländewagen brannte. Es handelte sich um das Auto eines Jägers, das dieser kurz...

  • Dorsten
  • 26.08.19
Blaulicht
Die Feuerwehr Hemer traf sich jetzt 50 Jahre nach dem Unglück an der Absturzstelle zu einer Gedenkveranstaltung. Fotos: Feuerwehr Hemer
2 Bilder

Der schwärzeste Tag
Feuerwehr gedachte 50 Jahre danach dem Wixberg-Unglück

Am 10. August traf sich die Löschgruppe Hemer zu einer Gedenkfeier am Wixberg in Altena, die von Pastor Gröne begleitet wurde. Vor 50 Jahren stürzte hier das Hemeraner Tanklöschfahrzeug "Gustav" einen steilen Abhang hinunter. Der 7. August 1969 Es war der 7. August 1969, der bislang wohl schwärzeste Tag in der Geschichte der Feuerwehr Hemer, als die Feuerwehr zu einem Waldbrand am Wixberg gerufen wurde. Die Feuerwehr Altena hatte um Löschhilfe gebeten, woraufhin die Hemeraner Kameraden...

  • Hemer
  • 17.08.19
Blaulicht
6 Bilder

Kradunfall, Waldbrand, aufgerissener Dieseltank und weitere Einsätze der Feuerwehr Iserlohn

Eine ganze Zahl an Einsätzen hatte die Feuerwehr Iserlohn am Donnerstag, 1. August 2019,  zu bewältigen. Neben den üblichen und täglichen Einsätzen im Rettungsdienst waren folgende Einsätze zu verzeichnen: 10:28 Uhr - Brandmeldealarm - Giesestraße In einem Betrieb an der Giesestraße meldete die automatische Brandmeldeanlage einen Feueralarm. Fehlalarm, kein Einsatz für die Feuerwehr. 12:07 Uhr - Drüpplingser Straße - Kradunfall - Einsatz für den Rettungshubschrauber Auf der Drüpplingser...

  • Iserlohn
  • 02.08.19
Natur + Garten
6 Bilder

Vegetationsbrand an der "Alten Poststraße" am 27. Juli
Heißer Einsatz für die Mehrhooger Wehrleute / Anwohner brachten Trinkwasser zum Brandort

Die Löschgruppe Mehrhoog und der Löschzug Hamminkeln wurden am 27. Juli (Freitag) gegen 14:30 Uhr zu einem Vegatationsbrand an die Straße "Alte Poststraße" alarmiert. In einem Waldstück brannte es im Unterholz auf einer Fläche von ca. 100 x 50 Meter. Trotz des starken Windes gelang es den Einsatzkräften, die Brandausbreitung im Wald zu verhindern und den Brand abzulöschen. Zur Unterstützung wurden auch Kräfte der Feuerwehr Rees angefordert. Zusammen mit den Feuerwehrleuten aus Haldern,...

  • Hamminkeln
  • 29.07.19
Blaulicht
Waldbrand in Bochum
2 Bilder

Feuerwehr Bochum
Feuerwehr Bochum: Waldbrand in Bochum – Dahlhausen

Gegen 08:07 Uhr am heutigen Samstagmorgen 27. Juli. 2019 wurde die Leitstelle der Feuerwehr Bochum von ihren Kollegen aus Essen über einen Brand im Bereich des Grüngürtels zwischen dem als S-Kurve bekannten Abschnitts der Dr.-C.-Otto-Straße und der Höntroper Straße auf Essener Gebiet informiert. Laut der Essener Feuerwehr war eine starke Rauchentwicklung und starker Brandgeruch aus diesem Waldstück bemerkbar. Die Leitstelle der Feuerwehr Bochum entsandte sofort die dort zuständigen...

  • Bochum
  • 27.07.19
  •  2
  •  1
Ratgeber

Hasselt: Vorbildlicher Brandschutz und potenzielle Brandstifter

Gesehen in Hasselt „Altes Rathaus“. Vorbildlicher Brandschutz! Das durch abgestellte Fahrzeuge, insbesondere bei Trockenheit, schnell ein Flächenbrand entstehen kann, ist hinlänglich bekannt. Umso mehr verwundert es, dass etliche Mitbürger*innen immer noch im Wald, auf den Zugangswegen oder direkt am Waldesrand ihre Fahrzeuge abstellen. Zum einen sind es die Anlieger selbst und zum anderen Waldspaziergänger, die nicht bereit sind mal ein paar Meter zu laufen um in den Wald zu kommen. Immer...

  • Bedburg-Hau
  • 27.07.19
  •  2
  •  1
Ratgeber
Einsatzvorbereitende und lageabhängige Maßnahmen bei der Feuerwehr. Hier der Gerätewagen Logistik II mit 2.000 Meter Schlauchmaterial und zusätzlicher Pumpe.

Sommerhitze
Wald- und Flächenbrandgefahr: Feuerwehr Herdecke gibt vorsorgliche Sicherheitstipps

Die Feuerwehr Herdecke macht darauf aufmerksam, dass derzeit eine hohe Waldbrandstufe herrscht. Für die kommenden Tage warnt der Deutscher Wetterdienst vor sehr hohen Temperaturen. Aufgrund dieser extremen Temperaturen steigt auch die Gefahr von Wald- und Flächenbränden. Da das Wetter auch in den nächsten Tagen trocken und warm bleiben soll, steigt die Brandgefahr weiter. Feuerwehr bittet folgende Hinweise zu beachten Einen Grill auf festem, nichtbrennbarem Untergrund kippsicher und in...

  • Hagen
  • 25.07.19
Blaulicht
Moyländer Wald
11 Bilder

Waldbrandgefahr durch parkende PKW
Dürre: Waldbrand durch Drive-in ... den Wald

Laut Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gab es 2018 in Deutschland 1.708 Waldbrände. Fast alle Waldbrände wurden durch den Menschen verursacht, nur rd. 5 Prozent entstanden durch natürliche Ursachen wie z. B. Blitzeinschlag, s. dazu Grafik. Rund 25 Prozent der Waldbrände sind auf Fahrlässigkeit zurückzuführen. Dazu zählt das Rauchen im Wald, offenes Feuer im oder in der Nähe des Waldes. Was die wenigsten bedenken ist, dass auch von parkenden Autos durch den Katalysator/Auspuff...

  • Bedburg-Hau
  • 14.07.19
  •  2
  •  1
Blaulicht
 In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brannte in der Nähe des Campingplatzes in Goch ein Waldstück.

Wehr: "Natürliche Ursache unwahrscheinlich"
Brand nahe des Gocher Campingplatzes

PFALZDORF. Glimpflich verlief in der vergangenen Nacht ein Waldbrand am Gocher Berg in Pfalzdorf: Etwa 200 Meter von dem dortigen Campingplatz entfernt, zwischen der Reuterstraße und Am Gocher Berg brannte es auf einer Fläche von rund 50 Quadratmeter. Zum Glück bemerkten Gäste des Campingplatzes den Brandgeruch und machten sich mit einem Feuerlöscher bewaffnet zunächst auf die Suche nach der Quelle. Als sie tatsächlich im Wald ein Feuer entdeckten, alarmierten sie sofort die Feuerwehr und...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.07.19
Blaulicht
Mit der Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht.

Freiwillige Feuerwehr hatte Brand schnell im Griff
Herdecke: Flächenbrand auf Steilhang

Am heutigen Donnerstag gegen 13.32 Uhr wurde der Freiwilligen Feuerwehr Herdecke ein Flächenbrand in der Mühlsteinkurve nahe dem Bahnhof gemeldet. Mit zwei Löschrohren konnten die Feuerwehrleute die rund 30 Quadratmeter brennendes Buschwerk an dem sehr steilen Hang schnell löschen. Nachdem weitere Glutnester auch mithilfe einer Wärmebildkamera ausgeschlossen werden konnten, war der Einsatz von zwei Löschfahrzeugen nach rund einer Stunde beendet. Der Eisenbahnverkehr auf der nahen Strecke...

  • Herdecke
  • 04.07.19
Blaulicht
Hier brennt der Wald nahe der Scharlicker-Straße.
2 Bilder

Waldbrand Scharlicker-Straße
Unterholz fängt an unzugänglicher Stelle Feuer

Die Feuerwehr Schwelm wurde am Montagnachmittag um 16.31 Uhr zur Scharlicker Straße zu einem Waldbrand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnte eine Rauchentwicklung ausfindig gemacht werden, sodass weitere Einsatzkräfte Nachalarmiert wurden. An der Scharlicker-Straße brannten etwa 20 Quadratmeter Unterholz in einem Waldstück. Da sich die Einsatzstelle ca. 300 Meter von der Straße befand, mussten die Einsatzkräfte erst eine lange Wegstrecke mit Schläuchen verlegen. Da es...

  • Schwelm
  • 02.07.19
Blaulicht
Am gestrigen Nachmittag (30. Juni) wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Waldbrand im Lembecker Waldgebiet Hohe Mark gerufen.

Waldbrand in der Hohen Mark
Rauch vom Feuerwachturm aus zu sehen

Am gestrigen Nachmittag (30. Juni) wurde die Feuerwehr Dorsten zu einem Waldbrand im Lembecker Waldgebiet Hohe Mark gerufen. Gemeldet wurde der Brand durch einen Mitarbeiter des Regionalverband Ruhr (RVR) auf dem Feuerwachturm Galgenberg. Durch seine Mithilfe konnte der Brandherd im dichten Wald lokalisiert werden. Durch die Kreisleistelle Recklinghausen wurde ein Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel zur Unterstützung angefordert. An der Einsatzstelle eingetroffen brannte abseits...

  • Dorsten
  • 01.07.19
Natur + Garten
Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende auf die zweihöchste Stufe, teilt der Deutsche Wetterdienst mit. Die Hildener Feuerwehr hat sich auf die Gefahrenlage eingestellt.

Hildener Feuerwehr bittet um erhöhte Vorsicht
Waldbrandgefahr steigt

Die Hildener Feuerwehr bittet um erhöhte Vorsicht in der Natur und im Garten Die Waldbrandgefahr steigt an diesem Wochenende an: Der Deutsche Wetterdienst stuft die Gefahr in Hilden und Umgebung von drei auf die Vier hoch und damit die zweithöchste Stufe. "Wir hoffen auf die Einsicht der Bürger", sagt Hans-Peter Kremer, Leiter der Hildener Feuerwehr. Hilden. "Die Nervosität steigt ein wenig, aber wir sind vorbereitet", fährt Kremer fort. Bereits der kleinste Funke oder die aus dem Auto...

  • Hilden
  • 29.06.19
  •  1
Ratgeber

Wald- und Wiesenbrandgefahr in Marl steigt! Worauf man jetzt achten sollte

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch in  Marl die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer angezündet oder gegrillt werden. Leicht entzündliche Stoffe dürfen...

  • Marl
  • 25.06.19
Ratgeber
Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet.

Worauf man jetzt achten sollte
Wald- und Wiesenbrandgefahr steigt

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer angezündet oder gegrillt werden. Leicht entzündliche...

  • Dorsten
  • 25.06.19
Natur + Garten
Die Hitze und Trockenheit sorgt derzeit für eine stark gestiegene Brandgefahr in Wald und Wiesen.

Gefahr von Wald- und Wiesenbränden steigt
Kreis RE: Absolutes Rauchverbot im Wald - Unkraut nicht abflämmen

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer angezündet oder gegrillt werden. Leicht entzündliche...

  • Gladbeck
  • 25.06.19
Ratgeber

Worauf man jetzt achten sollte
Wald- und Wiesenbrandgefahr steigt

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni seien der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet worden, teilt der Kreis Recklinghausen mit. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: - Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.06.19
Natur + Garten
Die verbrannte Fläche ist nach genauer Erkundung kleiner als bisher angenommen. Statt der vermuteten 25 Hektar sind es nach GPS-Messungen "nur" noch 15 Hektar.
2 Bilder

Gute Nachrichten aus dem Hildener Stadtwald
Verbrannte Fläche kleiner als befürchtet

Am Ostersamstag, 20. April, hat es im Hildener Stadtwald gebrannt. Auf einer Fläche von insgesamt 15 Hektar stand an vielen Stellen das Unterholz in Flammen, andernorts haben sich Glutnester gebildet. Bis einschließlich Sonntag waren die Feuerwehren aus dem Kreis Mettmann und Solingen in dem unwegsamen Gelände mit Löschen beschäftigt. 220 Menschen waren im Einsatz. Der hat sich gelohnt: Von den betroffenen 15 Hektar Wald sind nur fünf Hektar verbrannt. Diese Zahl hat der städtische Förster...

  • Hilden
  • 26.04.19
  •  1
Blaulicht
12 Bilder

Gedankenlos und gefährlich
Kippen schnippen, grillen im Wald oder was auch immer: Seht Euch die Folgen an!

Eventuell können diese Fotos dazu beitragen, dass sich Auto- und Radfahrer, Waldspaziergänger und andere Freizeit-Freunde noch bewusster Gedanken „über ihr Verhalten“ machen. Nur dem schnellen und professionellen Eingreifen sämtlicher herbeigerufener Feuerwehrleuten aus Hilden, Haan, Monheim, Langenfeld, Ratingen und Solingen am Ostersamstag (!) bzw. bis tief in die Nacht hinein und am Ostersonntag 2019 konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindern und sodann etwaige Glutnester...

  • Hilden
  • 25.04.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Über fünf Kilometer Schläuche rollten die Wehren aus, um an die Brandherde im unwegsamen Gelände zu löschen.
4 Bilder

Feuer auf einer Fläche von 25 Hektar
Waldbrand in Hilden

25 Hektar Stadtwald sind am Ostersamstag aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Über 170 Feuerwehrleute, rund 60 Polizisten und über zehn Kräfte des Deutschen Roten Kreuzes waren im Einsatz.  "Ein Anwohner der Straße Schönholz hat uns am Ostersamstag um 14.30 Uhr über den Brand informiert", sagte Hans-Peter Kremer, Leiter der Hildener Feuerwehr. "Der Anrufer vermutete das Feuer in der Waldkaserne. Vor Ort stellten wir fest, dass das Feuer bis an den Zaun der Kaserne gekommen...

  • Hilden
  • 23.04.19
  •  1
Blaulicht
Ein Brennholzlager brannte am Ostersamstag in Iserlohn-Sümmern. Fotos: Feuerwehr Iserlohn
4 Bilder

Feuerwehr Iserlohn: Brennholzlager brannte Ostersamstag im Wald

Am Ostersamstag, 20. April,  rückte die Feuerwehr Iserlohn um 22 Uhr mit dem Stichwort "Wald 1" zu einem Feuerschein in die Straße Poths Kreuz in Iserlohn-Sümmern aus. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, brannten zwei nahe liegende Brennholzlager in voller Ausdehnung. Zudem breitete sich das Feuer am Waldboden aus. Mittels vier C-Rohren konnte eine Ausbreitung des Feuers schnell verhindert werden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Nachlöscharbeiten...

  • Iserlohn
  • 22.04.19
Blaulicht
Mit hoher Wahrscheinlichkeit waren Brandstifter am Werk.
4 Bilder

Feuerwehr verhindert Waldbrand
Brennender Hochsitz in Schermbeck

Am Samstagabend kam es in einem Waldstück in Schermbeck zum Brand eines Hochsitzes. Die Feuerwehr Schermbeck wurde gegen 20.20 Uhr in das Waldgebiet zwischen die Straßen Witte Berge und Brannenweg alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand ein Hochsitz bereits in hellen Flammen und der umliegende Wald brannte ebenfalls. Sofort wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Um alle Glutnester besser ablöschen zu können und aus Sicherheitsgründen wurde der Hochsitz während dieser...

  • Dorsten
  • 15.04.19
Blaulicht

Ausbreitung mit Feuerpatschen verhindert
Waldbrand im Norden

In einem Waldgebiet im Norden von Oberhausen kam es am Donnerstag, 11. April, am späten Nachmittag aus ungeklärter Ursache zu einem ausgedehnten Waldbrand. Nach einer erschwerten Anfahrt in das Waldgebiet, wurde ein weiteres Ausbreiten der Flammen zunächst mit Feuerpatschen verhindert. Im Anschluss wurden der abgebrannte Waldboden und die angrenzenden Bäume mit Wasser abgelöscht. Die betroffene Waldfläche war circa 2500 m² groß. Im Einsatz war die Feuerwache 2 und die Freiwilligen Feuerwehr...

  • Oberhausen
  • 12.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.