Neuer Katalog Mitte Dezember
AWO-Seniorentouristik muss sich dem neuen Lockdown beugen

Die AWO kann ihre Reisen nicht wie gewohnt durchführen.
  • Die AWO kann ihre Reisen nicht wie gewohnt durchführen.
  • Foto: Lokalkompass
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Infolge der neuesten Beschlussfassung seitens der Bundesländer sieht auch der Soziale Reisedienst der AWO kaum noch eine Chance, die gerade bei Senioren so wichtigen und begehrten Weihnachts- und Silvesterreisen durchführen zu können.

„Das ist gleich doppelt tragisch“, so Julia Weinhold, die Leiterin der AWO-Seniorentouristik. "Denn es fallen nicht nur die Umsätze weg, sondern auch und vor allem die für unser Klientel so wichtigen Begegnungen gerade in dieser so hochsensiblen Zeit.“

Einsamkeit großes Problem

Fast 400 Teilnehmer aus dem Einzugsgebiet des AWO-Reisedienstes seien davon betroffen. Die Einsamkeit wäre sowieso schon ein großes Problem in diesen Corona-Zeiten, aber ausgerechnet über die Festtage weiterhin verstärkt mit Kontakteinschränkungen und sozialen Isolierungen konfrontiert zu sein, wirkten sich noch negativer auf die psychische Verfassung der alten Menschen aus, so Weinhold.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer hat die AWO aber zumindest für das nächste Jahr zu vermelden, denn sie hat unverzagt wieder ein neues Reiseprogramm aufgelegt und dokumentiert damit eine gewisse Zuversicht auf bessere Zeiten. Der neue Katalog steht kurz vor der Drucklegung und wird dann ab Mitte Dezember an alle bisherigen Teilnehmer und Interessenten kostenlos verschickt. Wer mehr erfahren möchte, kann sich an die AWO Iserlohn/Märkischer Kreis unter 02371-908940 wenden.

Autor:

Lokalkompass Menden aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen