Corona-Schnelltest aus Iserlohn
Pharmaunternehmen beliefert Pflegeheime, Kliniken und Arztpraxen

Antigen-Schnelltests können zum Beispiel in Krankenhäusern eingesetzt werden.
  • Antigen-Schnelltests können zum Beispiel in Krankenhäusern eingesetzt werden.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Vera Demuth

Die Zahlen der bestätigten Coronafälle steigen – auch im Märkischen Kreis. Dadurch werden die Einschränkungen und die Unsicherheit der Menschen immer größer. In dieser Situation gewinnen Tests, die schnell ein Ergebnis liefern, an Relevanz. Ein Pharmaunternehmen, das seit diesem Monat einen Antigen-Schnelltest anbietet, sitzt in Iserlohn.

Von Vera Demuth

Bei einem Schnelltest erhält der Patient im Vergleich zu PCR-Tests, deren Ergebnisse nach ein bis vier Tagen vorliegen, sofort die Information, ob er positiv oder negativ auf das Coronavirus getestet wurde. "Das bietet den großen Vorteil, dass Infizierte umgehend isoliert und so Infektionsketten frühzeitig unterbunden werden können", teilt Katrin Nowitzky, Senior Trade Marketing Managerin bei Medice Arzneimittel Pütter, schriftlich mit.
Der Antigen-Schnelltest aus dem Hause Medice weist nach, ob ein Mensch akut mit dem Coronavirus infiziert ist. Dies ist in der ersten Woche nach der Infektion möglich. Für den Test werden ein Nasen- oder Rachenabstrich oder Sputum (Auswurf) verwendet. Das Ergebnis steht beim Rachen- oder Nasenabstrich nach 15 bis 20 Minuten, beim Sputum nach etwa 30 Minuten fest.
Die Einsatzgebiete des Antigen-Schnelltests, der nach Aussage des Unternehmens Medice eine Genauigkeit von 99 Prozent hat und durch eine klinische Studie validiert wurde, sind groß: von Kliniken und Pflegeheimen über Gesundheitsämter und Arztpraxen. Darüber hinaus könnten die Tests bei Beschäftigten in Apotheken, Firmen, aber auch (Musik-)Schulen oder Großveranstaltungen für Mitarbeiter und Besucher angewendet werden. "Aufgrund der aktuellen Situation und der rapide steigenden Infektionszahl ist die Nachfrage nach Antigen-Schnelltests sehr groß, da sie aufgrund der schnellen Ergebnisübermittlung und der hohen Testfrequenz einen entscheidenden Beitrag zur effektiven Überwachung und Ausbruchkontrolle des Coronavirus liefern können", so Nowitzky.

Test ist nicht im Handel erhältlich

Das Iserlohner Pharmaunternehmen beliefert Pflegeheime, Kliniken und Arztpraxen mit den Antigen-Schnelltests. "Durch eine Eilsendung konnten wir das Spiel der Champions League in Spanien Anfang Oktober ermöglichen", teilt Katrin Nowitzky mit.
Wer niest und hustet und sichergehen möchte, dass er nicht mit dem Coronavirus infiziert ist, kann den Test jedoch nicht kaufen. Hintergrund ist, dass der Test nur durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt wird. "Daher ist eine direkte Abgabe an die Apotheker bzw. den Verbraucher derzeit noch nicht gestattet, und es empfiehlt sich, derzeit die Durchführung über den Hausarzt anzufragen", sagt Nowitzky.

Test auf Antikörper

Der Antigen-Schnelltest von Medice ist nicht das einzige Produkt des Iserlohner Unternehmens, das während der Corona-Pandemie zum Einsatz kommt. Bereits seit Mai ist ein Antikörper-Schnelltest auf dem Markt. Mit ihm kann per Nasen- oder Rachenabstrich nachgewiesen werden, ob ein Mensch eine SARS-CoV-2-Infektion durchlaufen hat. Ab der zweiten Woche der Infektion weist der Test Antikörper nach. Die Genauigkeit liegt nach Unternehmensangaben bei 98 Prozent. Wie Katrin Nowitzky erläutert, liefert der Antikörper-Schnelltest "wichtige Informationen über den Infektionsverlauf, Immunitätsstatus nach durchgemachter Infektion oder erfolgreicher Impfung des einzelnen oder den Durchseuchungsgrad der Bevölkerung".

Autor:

Vera Demuth aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen