Run auf die Grundschule Appeldorn
Eine kleine Schule ist heiß begehrt

Die Zahlen sprechen für sich: Die Heinrich-Eger-Grundschule Appeldorn ist derzeit heiß begehrt bei den Eltern in Kalkar. Für das neue Schuljahr 2019/2020 hat sich die Zahl der Anmeldungen in Appeldorn gegenüber dem Vorjahr beinahe verdoppelt.

Wurden zum Schuljahresbeginn 2018/2019 noch 25 Kinder (davon 11 aus Appeldorn) eingeschult, werden es in diesem Jahr 47 sein. Nach dreizehn Jahren startet die Appeldorner Grundschule 2019 wieder mit zwei Eingangsklassen. Dabei ist es noch nicht lange her, da schien teilweise ein Damoklesschwert über die Appeldorner Schule zu schweben: Mangels Schüler drohte sie ihre Eigenständigkeit zu verlieren.
An der St. Luthard Schule in Wissel bleiben die Anmeldezahlen (51 Schüler) auch im zweiten Jahr hintereinander hoch, während an der Josefs-Lörks-Grundschule in Kalkar zehn Kinder weniger angemeldet wurden: 59 sind es nur in diesem Jahr.
Fachbereichsleiter Andreas Stechling hat festgestellt, "dass eine hohe Anzahl von Eltern nicht die nächstgelegene Schule für ihr Kind gewählt hat" (16 Kinder aus Altkalkar und Kalkar zur Grundschule in Wissel und drei Kinder aus Altkalkar und Kalkar zur Grundschule nach Appeldorn).
Möglicherweise ist der noch nicht erfolgte Umzug der Kalkarer Josef-Lörks-Grundschule in die bald sanierten Räume im Schulzentrum ein Grund für die geringenen Anmeldezahlen in Kalkar.

Das hat Folgen ...

Der Verwaltung bereitet der Boom auf die Grundschulen in Wissel und Appeldorn allerdings auch Sorgen. Ohne einen Anbau könnte etwa die Heinrich-Eger-Grundschule in Appeldorn auf Dauer nicht zweizügig "gefahren" werden. Sogar die Wiedereinführung von Schulbezirksgrenzen bringt die Verwaltung ins Spiel. Für genügend Diskussionsstoff ist also in der nächsten Sitzung des Schul-, Jugend- und Sportausschusses am kommenden Dienstag um 18 Uhr im Ratssaal gesorgt.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.