Kamener Kanzel: Christine Westermann liest aus ihrem Buch

Christine Westermann liest am 4. September auf der Kamener Kanzel aus ihrem Buch „Manchmal ist es federleicht“. Foto: Ben Knabe
  • Christine Westermann liest am 4. September auf der Kamener Kanzel aus ihrem Buch „Manchmal ist es federleicht“. Foto: Ben Knabe
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Nächster Gast auf der Kamener Kanzel wird im September die Moderatorin und Autorin Christine Westermann sein. Sie folgte der Einladung von Ev. Kirchengemeinde Kamen und Ev. Kirchenkreis Unna für eine Lesung aus ihrem neuen Buch „Manchmal ist es federleicht – von großen und kleinen Abschieden“. Westermann wird am 4. September um 19 Uhr in der Pauluskirche in Kamen lesen und erzählen, was sie rund um das Abschiednehmen beschäftigt.

Kamen. Anlass für das Buch war die letzte Sendung der langjährig erfolgreichen WDR-Sendung "Zimmer frei". "Zur letzten Sendung komme ich nicht", hatte sie zwei Jahre vor dem Ende von "Zimmer frei" scherzhaft gesagt. "Die Furcht vor diesem Abschied war gewaltig, die Sorge, vor einem Millionenpublikum möglicherweise in Tränen auszubrechen, unkontrolliert zu schluchzen.", so Westermann. Als sie im September 2016 tatsächlich die letzte "Zimmer frei"-Sendung machte, sei es nach 20 Jahren ein überraschend fröhlicher, ein federleichter, Abschied geworden.
Dies hat sie bewogen, weiter zu suchen. Zu suchen nach Momenten, in denen Abschiednehmen auch leicht sein kann und es hat ihren Umgang mit dem Thema Abschied verändert. So entdeckte sie, dass beim Abschiednehmen die Angst vor Verlust zwar dazugehört, sie aber im besten Fall auch immer gepaart ist mit dem Mut, sich auf etwas Neues einzulassen. Davon schreibt sie in ihrem Buch und liest auf der Kamener Kanzel vor.
Christian Ring, Presbyter aus Kamen und Mitorganisator der Reihe, ist sich sicher, dass dieses Thema gerade auch in eine Kirche passt: „Wir als Kirche begleiten Menschen durch das Leben, da gehören auch die Abschiede dazu. Von Erfahrungen im Umgang damit, können wir eigentlich nur lernen.“ Die Kamener Kanzel ist seit Jahren Ort und Veranstaltungsform für Lesungen oder Vorträge. Vorige Gäste waren u.a. Dunja Hayali, Hellmuth Karrasek oder Dietrich Grönemeyer. Der Vorverkauf für Karten wird im Juli beginnen.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.