Urlaub vor der eigenen Haustür: Sommer-Radtouren des ADFC Nordrhein-Westfalen

Neben dem Radlerangebot in größeren Städten wie Düsseldorf oder Bielefeld gibt es auch vor Ort einige Radtouren die zum mitmachen einladen. Foto: privat
  • Neben dem Radlerangebot in größeren Städten wie Düsseldorf oder Bielefeld gibt es auch vor Ort einige Radtouren die zum mitmachen einladen. Foto: privat
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Zum Start der Sommerferien muss es nicht immer eine Reise in die Ferne sein. Für alle Daheimgebliebenen bietet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Nordrhein-Westfalen und seinen 868 ehrenamtlichen Tourenleiter sommerliche Radtouren in ganz NRW an.

Kreis Unna. Der ADFC NRW bietet in seinem Online-Touren-Portal viele Themen-Touren mit ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an. Auf ehemaligen Bahntrassen in NRW zu radeln, ist ein besonderes Erlebnis. Auf ehemaligen Bahntrassen in NRW zu radeln, ist ein besonderes Erlebnis. Wo früher dampfende Züge rollten, lässt sich heute sowohl sportlich als auch bequem radeln und man kann dabei die Natur genießen. Am 22. Juli 2018, gibt es eine Tour, die „Über alte Bahntrassen“ und den Radschnellweg RS1 zum Radeln einlädt.
Wer sich für Industriekultur interessiert, kann mit der Tour „Wo Kumpel auf Maloche gingen“ in die Geschichte des Ruhrgebiets eintauchen. Am 12. August geht es 85 Kilometer von Duisburg aus entlang der Halden durchs Ruhrgebiet bis zur Zeche Zollverein.
Neben dem Radlerangebot in größeren Städten wie Düsseldorf oder Bielefeld gibt es auch vor Ort einige Radtouren die zum mitmachen einladen.
Ein Tipp für Familien ist die Radtour „Quer durch den Bielefelder Westen“ am 21. Juli mit Kuchen-Stopp im Zirkuswagen-Café. Die Radtour startet in Bielefeld und führt über 18 Kilometer auf verkehrsarmen Straßen zum Biobauernhof Köckerhof. Während die Kinder den Bauernhof erkunden, lohnt sich eine Pause im kleinen Café, bevor es mit den Rädern wieder heimwärts geht.
Wer sich für Denkmäler und historische Bauwerke interessiert, ist bei der Radtour „Burgen und Schlösser im Erftkreis“ richtig aufgehoben. Die 65 Kilometer lange Strecke führt am 21. August vom Startpunkt Bergheim vorbei an zahlreichen Schlössern und Burgen, darunter Schloss Tünich, Schloss Gymnich, Burg Lechenich und Burg Thorr. Passend dazu versorgt der Tourguide alle Radlerinnen und Radler mit Geschichten und Informationen zu den Bauwerken.
Detaillierte Informationen zu Anmeldung, Treffpunkt, etc. gibt es auf der Internetseite des ADFC NRW unter www.fahrradtouren-nrw.de und in den regionalen ADFC-Infostellen vor Ort.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.