Ein Weihnachtsmarkt am Ende des Radlerjahres

Anzeige
Weihnachtsmarkt am Wasserschloss Voerde

Es begab sich zu der Zeit des 3. Advents, als vom ADFC Kamp-Lintfort die letzte Radtour des Jahres zum Wasserschloss Haus Voerde gestartet wurde.

Am Rheintor in Orsoy wurden weitere Radlerfreunde aus Moers abgeholt und der Fährmann brachte 21 Teilnehmer über den großen Strom nach Walsum. Über den Schutzdeich verlief die Route bis Götterwickerham, natürlich vorbei an der „Arche“, nach Voerde,

wo ein prächtiger Weihnachtsmarkt rund um das Haus Voerde die Pedalritter erwartete.

Leider mussten die Radler sich mit Tourenleiter Elmar Begerau schon kurz nach dem Start durch eine böse Regenfront kämpfen, die erst später in Voerde fertig hatte. Doch Radler sind ja immer gut ausgerüstet!
Dieser schön angelegte Weihnachtsmarkt am Wasserschloss, mit seinen vielen Lichterhütten, bot kulinarisch und optisch alles, was das Radlerherz begehrte.

Einen kurzen Aufenthalt gab es anschließend

noch auf dem familiären Weihnachtsmarkt am Marktplatz von Möllen, der von der dortigen Vereinsgemeinschaft veranstaltet wurde.
Über den Wohnungwald und die Walsumer Rheinaue verlief der Weg über die Fähre wieder zurück nach Kamp-Lintfort. Bis 16:45 Uhr waren 50 km abgeradelt.

Hinweis: Nächste Radtour des ADFC Kamp-Lintfort
13. Jan. 2013, „Wenn die Eisblumen blühen – Raus vor die Tür und das Fahrrad dabei“, 50 km.
Infos: Elmar Begerau, 02842/8443. Start: 10:00 Uhr, Kamp-Lintfort, Rathaus.
Mehr Infos zu unseren Radtouren
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
6.490
Jürgen Moser aus Kamp-Lintfort | 18.12.2012 | 07:38  
33.001
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 18.12.2012 | 08:49  
33.444
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 18.12.2012 | 13:44  
30.636
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 19.12.2012 | 18:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.