Ab dem 11. Juli startet die zehnwöchige "Kulturbühne100" im Casa Cleve
Die Kulturszene erwacht zum Leben

Im großzügigen Biergarten haben die rund einhundert Gäste Platz. Elena Kreßin, Michael Dickhoff, Rainer Vogt und Sultan Bilici freuen sich auf die kommenden zehn Wochen.
  • Im großzügigen Biergarten haben die rund einhundert Gäste Platz. Elena Kreßin, Michael Dickhoff, Rainer Vogt und Sultan Bilici freuen sich auf die kommenden zehn Wochen.
  • hochgeladen von Tim Tripp

Seit Mitte März haben kaum Kulturveranstaltungen im Kleverland stattgefunden. Eine der ersten, war der Auftritt von René Steinberg vor einhundert Gästen in der Klever Stadthalle. Nun lädt das Casa Cleve, gemeinsam mit kulturschaffenden Vereinen aus Kleve und Umgebung, zur "Kulturbühne100" ein.

Kleve. Es sind die ersten Lichtblicke am Ende eines langen Tunnels. Für Michael Dickhoff, Vorsitzenden der Klangfabrik, ist es ein kleines Aufatmen in diesen Tagen. Seit einigen Wochen laufen nun schon Gespräche initiiert von Rainer Vogt. "Wir wissen, wie schwer die Veranstaltungsbranche und die Kulturschaffenden von dieser Krise betroffen sind," so der Geschäftsführer des Casa Cleve. "Wir freuen uns nun, wenn auch nur vor einhundert Besuchern, wieder ein Kulturangebot präsentieren zu können," freut sich Dickhoff. Auch Elena Kreßin von den Jazzfreunden ist von der Idee begeistert. "Unser letztes Konzert hat Ende Februar stattgefunden. Wir freuen uns, wenn wir nun endlich wieder Jazzkonzerte erleben dürfen," so Kreßin.

Für jeden ist etwas dabei

Vom 11. Juli bis zum 19. September verwandelt sich die Außenterrasse des Casa Cleve in Kleves große Kulturbühne. "Die Bühne wird auf dem Parkplatz vor dem Wassergraben platziert, sodass alle Besucher einen guten Blick auf die Bühne haben. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in das ehemalige Nachtcafé verlegt. Beide Konzepte sind mit der Stadt und dem Kreisgesundheitsamt abgestimmt und genehmigt. Wir wollen unseren Gästen ein höchstes Maß an Sicherheit garantieren," erklärt Rainer Vogt. Den Auftakt macht am 11. Juli die Klangfabrik mit dem Konzert der Band "JD & Friends". Weitere Abende werden am 7. August und am 11. September gestaltet. Die Jazzfreunde sind gleich zweimal mit dabei. Zu den Gästen auf der Bühne gehören ebenso die DJs der Heldenzeit, von Verdammt lang her, der Schweizerhaus Revival Party und Smettis Vinyl Party. "Wichtig ist: Alle Veranstaltungen sind Sitzveranstaltungen ohne Tanzfläche," ergänzt Vogt.
Auch die Klassik-Fans kommen dabei nicht zu kurz. Garbiele Natrop-Kepser und Sohn Lukas Kepser organisieren eine Musical-Night, der in einer besonderen kulinarischen Kombination angeboten wird.

Comedy-Größen sind mit dabei

Ergänzt wird das Programm durch Comedy und Entertaiment. So wird Heinz Gröning im September ein Gastspiel geben. "Mit weiteren Größen sind wir noch in Verhandlung," freut sich Vogt. Am kommenden Freitag, 3. Juli, steht das ganze Programm fest und die Karten sind dann auch erhältlich.
Ein besonderes Highlight wird sicherlich der 16. Juli werden. "Da in diesem Jahr keine Klever Kirmes stattfinden kann, haben wir uns überlegt den Familientag auf unserer Kulturbühne zu feiern. Dazu haben wir alle Schaustellerfamilien aus Kleve eingeladen, gemeinsam mit uns Kirmes zu feiern und auch auf deren Situation aufmerksam zu machen," verrät Vogt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Jeder kann mitmachen

Weiterhin rufen Rainer Vogt und sein Team dazu auf, dass sich weitere Vereine, Bands oder Gruppierungen melden, die auch gerne eine Veranstaltung im Rahmen der "Kulturbühne100" durchführen wollen. "Wir wollen gemeinsam für Kleve etwas Tolles, trotz der Corona-Krise, auf die Beine stellen," freut sich Vogt. Das große Finale der Bühne soll am 19. September unter dem Motto "Wir sind Kleve" stattfinden. An diesem Tag sollen besondere Helden des Alltags eingeladen werden.
Karten für alle Veranstaltungen gibt es ab dem 3. Juli unter www.casacleve.de und bei den einzelnen Veranstaltern der Konzerte.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen