Cinque startet in die neue Spielzeit 2020/2021
Es geht wieder los

Kulturmanager Bruno Schmitz freut sich gemeinsam mit dem ganzen Cinque-Team auf die neue Spielzeit.
  • Kulturmanager Bruno Schmitz freut sich gemeinsam mit dem ganzen Cinque-Team auf die neue Spielzeit.
  • hochgeladen von Tim Tripp

Hinter Bruno Schmitz und dem Team des cinque Kleinkunstvereins liegen viele Wochen der Planung und Vorbereitung für die nun anstehende Spielzeit. "Wir sind froh, dass wir endlich wieder Besucher in der Aula der Joseph-Beuys-Gesamtschule empfangen dürfen. Platz ist für 150 Gäste", freut sich Schmitz.

Kleve. Gestartet wurde am gestrigen Freitag mit Volker Weininger vor ausverkauftem Haus. Am 6. November kommt Tobias Mann, Satiriker, Stand-Up-Kabarettist und leidenschaftlicher Musiker. Er widmet sich in seinem 6. Bühnenprogramm einem echten Herzensthema: dem Chaos. Der temperamentvolle Profi-Chaot und Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 in der Sparte Kabarett, nimmt sein Publikum mit auf eine Expedition in die Irrnis und macht dabei weder vor der großen Politik noch vor den nicht minder großen Wirrungen des Alltags halt.
Am 5. Dezember ist dann Kabarett-Urgestein Konrad Beikircher zu Gast auf der cinque-Bühne. Er berichtet von seinen gefühlten 400 Jahren auf den Kleinkunstbühnen dieser Welt. Im Januar 2021 sind Wiebke Eymess und Friedolin Müller mit ihrem Programm „Gleich knallt’s" zu Gast. Als Duo "Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie" haben die beiden ihre eigene Form des Kabaretts gefunden. Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche junge Kleinkunst bringt das Duo auf die Bühne.
Am 20. Februar ist die Drei-Mann-Kombo "Wildes Holz" mit ihren Holzblasinstrumenten zu Gast. In ihrem neuen Programm verbinden Wildes Holz Höhenflüge mit Tiefgang und Kraft mit Finesse. Von der klassischen Hochkultur zu den Niederungen der Popmusik ist es hier nicht weit.
In seinem dritten Soloprogramm hat es Stefan Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er einmal war, den, der er einmal werden wollte und den, der er ist. Mit seinem Programm ist er am 29. Mai zu Gast. Den Abschluss des Programmes in der Aula setzt Tina Teubner am 12. Juni mit ihrem Programm "Wenn du mich verlässt komm ich mit". "Den Höhepunkt der Spielzeit setzt dann die cinque-Sommernacht, die hoffentlich am 21. August im Forstgarten stattfinden kann", hofft Bruno Schmitz.

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen