Neues aus dem Klever SchuhMueum

4Bilder

Nun hat es einen Namen.....

Das Stadtcafe´Wanders nahm sein 30 jähriges Bestehen zum Anlass, dem Spuckmännchen am Opschlag eine Bronzetafel zu stiften, auf der die Besucher lesen können, wer da spuckt, was er bedeutet und welcher Künstler ihn geschaffen hat.
Unter großer Beteiligung der Klever Bürger und mit einem sehr schönen Rahmenprogramm enthüllten Frau Wanders und Bürgermeister Brauer unter großem Beifall der Zuschauer die Tafel an der Umfassung des Brunnens.
Wie sehr die Klever Bürger sich noch immer mit der Bedeutung der Geschichte der Klever Schüsterkes verbunden fühlen, zeigte der spontane Chorgesang der Teilnehmer, die Text und Melodie der „Schüsterken-Hymne“ immer noch beherrrschen.
Der Verein Kleefse Schüsterkes dankt allen Beteiligten dafür, dass sein Symbol des Vereins und des Klever SchuhMuseum nun allen Besuchern zeigt, wer denn da spuckt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen