Tanzgruppe AKWAABA beim Jugendfestival Courage

Stehen beim Jugendfestival Courage als erste auf der großen Bühne: die 16 Jugendlichen der KALLE-Tanzgruppe AKWAABA.
  • Stehen beim Jugendfestival Courage als erste auf der großen Bühne: die 16 Jugendlichen der KALLE-Tanzgruppe AKWAABA.
  • Foto: Frank Rensing
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Für die Jugendlichen ist es eine große Ehre, bei der Eröffnung des diesjährigen Jugendfestivals Courage am kommenden Samstag, 18. Juni, auf der Bühne zu stehen – auch wenn die meisten von ihnen noch gar nicht erahnen können, was dort auf sie zukommt. Für Toleranz und gegen Gewalt: die Tanzgruppe AKWAABA des KALLE Kinder- und Jugendcentrums aus Kleve zeigt, wie Jugendliche aus verschiedenen Teilen der Erde miteinander etwas auf die Beine und damit auf die Bühne stellen können.

Der Name AKWAABA ist ein afrikanisches Wort aus Ghana und heißt übersetzt ins Deutsche so viel wie „Willkommen!“. Ein mehr als passender Name, denn in der Gruppe tanzen 16 Jugendliche aus sieben verschiedenen Ländern zusammen - aus Lettland, Ghana, Guinea, Afghanistan, Kamerun, Niederlande und aus Deutschland. Jeder bringt sich dabei mit seinen Ideen und seiner Musik ein und gemeinsam ist auf diese Weise eine zehnminütige Tanz-Show entstanden. Auch wenn manchen Tänzern die deutsche Sprache noch Mühe macht - Musik ist eine Sprache, die jeder spricht.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.