Anja Oster führt den Kreisverband Kleve der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Anja Oster ehrte langjährige Mitglieder der GEW: Judith Greven, Franz van Beek, Liselotte Schneider, Harald Janssen, Horst Gerritsen (v.li).
  • Anja Oster ehrte langjährige Mitglieder der GEW: Judith Greven, Franz van Beek, Liselotte Schneider, Harald Janssen, Horst Gerritsen (v.li).
  • Foto: GEW
  • hochgeladen von Lokalkompass Kleve

Kleverland. Auf der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Kleve der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) in Uedem am 10.09.2015 wurde mit den Vorstandswahlen der Wechsel von Walter Seefluth (Geldern) zu Anja Oster (Kleve) als Vorstandssprecherin offiziell vollzogen.

Mit seinem Eintritt in den Ruhestand hatte Seefluth die Federführung im Vorstand an Anja Oster übergeben. Nach rund einem Jahr zu ihrer „Einarbeitung“ hat er sich nun aus der aktiven Arbeit für die GEW weitgehend zurückgezogen und möchte künftig nur noch für die Aufrechterhaltung des Kontakts zwischen Kreisverband und DGB zuständig bleiben. Anja Oster dankte ihm für sein langjähriges Engagement, das das Gesicht der GEW Kleve entscheidend geprägt habe.

Kommunales Integrationszentrum

In ihrem Rechenschaftsbericht hob sie als einen herausragenden Punkt die Einbringung des Antrags zur Errichtung eines „Kommunalen Integrationszent-
rums“ (KIZ) im Kreis Kleve hervor sowie dessen intensive weitere Begleitung. Weiter stellte sie das erfolgreiche Angebot an Fortbildungen heraus: Neben mehreren Veranstaltungen im Bereich der Schulung von Lehrerräten waren dies Fortbildungen zu allgemeinen rechtlichen Fragestellungen im Schulalltag, zu kooperativem Lernen, zu „Classroom Management“, zum Bereich Kunst (Workshop im Niederrheinischen Museum für Volkskunde) und zu Ressourcen und deren Nutzung für Kinder aus Zuwandererfamilien. Sie betonte besonders, dass die informative, immer aktuelle und gut besuchte Homepage des Kreisverbandes (gew-kleve.de) die Arbeit erleichtert habe. Im Ausblick kündigte sie unter anderem die Weiterführung des Fortbildungsangebots an und für 2016 das schon zur Tradition gewordene „GEW-Fest“.

Kassierer und Schriftführer im Amt bestätigt

Bei den weiteren Wahlen wurde Corinna Engfeld (Geldern) als stellvertretende Vorsitzende neu in den Vorstand gewählt. Markus Reuber (Kleve) und Gerd Maskos (Kevelaer) wurden als Kassierer bzw. Schriftführer bestätigt, Dagmar Wintjens (Kleve) und Horst Gerritsen (Emmerich) wurden zu Beisitzern gewählt.
Elvira Küster (Kerken) vertritt die Fachgruppe Grundschule, Judith Greven (Kleve) die Fachgruppe Förderschule. Kassenprüferinnen sind Martina Spicher und Anja Grabowski.

Langjährige Mitglieder wurden geehrt

Anja Oster freute sich, vor dem gemeinsamen Abendessen auch wieder mehrere langjährige Mitglieder ehren zu können: Liselotte Schneider (Goch) kann sogar auf 50 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Sie war vor ihrem Ruhestand lange Jahre aktiv als Kassiererin und Personalrätin. Harald Janssen (Anholt) und Horst Gerritsen (Emmerich) sind seit 40 Jahren GEW-Mitglieder, Judith Greven (Kleve) und Franz van Beek (Goch) seit 25 Jahren.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.