Klever Festzelt öffnet vom 14. bis 24. Februar seine Pforten und wird zur größten Narrenhochburg im Kleverland
"Ich freue mich gemeinsam mit allen im Festzelt zu feiern"

Nathalie Karnau (KLE-Event), Frank Konen (KRK), Prinz Marc "der Steuernde, Adjutant Andreas Braam und Michael Hoenselaer (KRK), freuen sich auf die Veranstaltungen im Klever Festzelt.
  • Nathalie Karnau (KLE-Event), Frank Konen (KRK), Prinz Marc "der Steuernde, Adjutant Andreas Braam und Michael Hoenselaer (KRK), freuen sich auf die Veranstaltungen im Klever Festzelt.
  • Foto: Tim Tripp
  • hochgeladen von Tim Tripp

Kleve. Die Vorbereitungen für den Klever Zeltkarneval laufen in den letzten Tagen auf Hochtouren. Seit Montag morgen wird auf dem Klever Kirmesplatz das diesjährige Festzelt aufgebaut. Ab dem 14. Februar erwarten die Veranstalter der Firma Kle-Event rund 12.000 Närrinnen und Narren. Den Auftakt macht am Valentinstag die Große Damensitzung. Bekannte Künstler wie Achnes Kasulke, Bruce Kapusta und viele weitere sorgen für ein buntes Programm. Am Samstag, 15. Februar, findet dann die Große Herrensitzung mit Manni der Rocker, den Jungen Trompetern und vielen weiteren Künstler statt. Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des Prinzenfrühschoppens. Ab 10.11 Uhr öffnet das Zelt seine Pforten. "Das Besondere an diesem Tag ist, dass auch unter 18-jährige, in Begleitung der Eltern, ins Zelt dürfen. Tanzmädchen im Kostüm haben zudem freien Eintritt," so Nathalie Karnau von Kle-Event. Ab 11.11 Uhr startet dann das Programm unter anderem mit Lokalmatador Lukas Kepser und Joel Gutje. Erwartet werden erneut rund 20 Prinzen und Prinzenpaare aus der Region und den benachbarten Niederlanden.
Am 20. Februar startet dann ab 16.11 Uhr der Möhneball im Festzelt. Hier sorgen unter anderem die Kleefse Tön und ein DJ für Karnevalsstimmung. Am Samstag findet dann der traditionelle Prinzenkostümball im Festzelt statt. Die in einer Münchener WG entstandene Gruppe „voXXclub“ wird das Zelt zum Beben bringen. Die Truppe ist derzeit die erfolgreichste Volksmusik-Band. Mit ihrem Mix aus Pop, Hip-Hop und Volksmusik haben die fünf studierten Stimmen einen neuen, eigenen Sound entwickelt. Natürlich wird es auch wieder eine Kostümprämierung geben.
Am Rosenmontag steigt dann die große After-Zug-Party ab 14.11 Uhr im Zelt. "Derzeit gibt es nur noch wenige Restkarten für die Damen- und Herrensitzung, sowie für den Möhneball. Für den Prinzenfrühschoppen, Prinzenkostümball, Möhneball und Rosenmontag wird es auch wieder eine Tageskasse geben. Auch in diesem Jahr ist wieder die EC-Kartenzahlung im Zelt möglich," so Nathalie Karnau. Auch Kleves Prinz Marc "der Steuernde" freut sich auf die anstehenden Zeltveranstaltungen: "Ich freue mich ins Klever Festzelt einzuziehen und gemeinsam mit allen zu feiern."

 Tickets gibt es hier

Autor:

Tim Tripp aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.