Im Reich der Steine von Friedhelm Hennig in Qualburg
Im SteinReich

28Bilder

Mehrmals wöchentlich komme ich am „steinreichen Garten“ an der Kalkarer Straße in Qualburg vorbei und wie oft habe ich mir schon vorgenommen, diesen Garten zu besichtigen. Dann gab es auch noch eine Ausstellung im Rathaus, die ich leider versäumt habe. Im Nachhinein: Vielleicht war es auch gut so, denn nun konnte ich mir die wunderbaren Skulpturen in der passenden Umgebung, quasi in natura anschauen. Herr Hennig führte mich durch den Garten und erzählte mir fast zu jeder Skulptur und Skulpturengruppe, alle samt Unikate aus Naturstein und Edelstahl, eine Geschichte.
„Jammertal Deutschland“, „Der Schleicher“, „Nasi Goreng“, „G 8 Gipfel Heiligendamm“, „Der 80 % Amerikaner“ und der „Mauerfall“ um nur einige zu nennen. Einfach herrlich diese Geschichten und auch zu erfahren woher die Steine stammen, wie sie gefunden wurden und gleich die Idee dazu, was sie darstellen könnten.
Die Steine werden nicht bearbeitet und weil kein Stein dem anderen gleicht ergeben sich unendlich viele Möglichkeiten, Skulpturen mit Charakter zu schaffen.
Unzählig viele Steine warten noch darauf durch Edelstahl verbunden zu werden, Beine, Arme und Augen zu erhalten. Unter den Steinen entdecke ich dann auch gleich einige, die meine Fantasie anregen: Der sieht doch dem ähnlich, das könnte doch...
Die Unikate aus Stein und Edelstahl können auch käuflich erworben werden, doch SteinReich wird Herr Hennig damit nicht. Sein SteinReich ist die Kreativität und der Gestaltungstrieb.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen