Verwaltung informiert
Lüner Museum soll in Villa Urbahn umziehen

Die Villa Urbahn gehört seit 2018 der Stadt.
  • Die Villa Urbahn gehört seit 2018 der Stadt.
  • Foto: Stadt Lünen
  • hochgeladen von Claudia Prawitt

Das Museum der Stadt Lünen könnte demnächst in die Villa Urbahn umziehen. Das Gebäude ist seit 2018 in städtischem Besitz und wird derzeit nicht genutzt. Die Verwaltung hat vorgeschlagen, das Museum in der leerstehenden Villa unterzubringen. Im Dezember soll der Rat entscheiden, ob der Plan weiterverfolgt werden soll.

Die Stadt Lünen informiert deshalb am Sonntag, 20. Oktober, alle Interessierten über die Pläne, die sie für die Villa Urbahn vorschlägt. Die Informationsveranstaltung findet im Rahmen eines „Museums-Frühstücks“ von 11 bis 13 Uhr im Museum der Stadt Lünen, Schwansbeller Weg 32, statt.

Informationsveranstaltung zum Plan

Dr. Christine-Ute Koch vom LWL-Museumsamt für Westfalen in Münster, Architekt Robert Weiß, Kulturdezernent Horst Müller-Baß, der Leiter des Kulturbüros Uwe Wortmann sowie die Leiterin des Museums Dr. Katja Stromberg werden den Teilnehmenden die Ideen zum Museumsumzug erläutern und für weitere Fragen zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die denkmalgeschützte Villa Urbahn wurde im Jahr 1925 gebaut. Die Stadtwerketochter SL Grundbesitz hatte das Gebäude, das sich in unmittelbarer Nähe des Rathauses der Stadt Lünen befindet, im Frühjahr 2018 von der Familie Urbahn übernommen. Die Stadtverwaltung hat vorgeschlagen, das Museum der Stadt Lünen in der leerstehenden Villa unterzubringen.

Autor:

Claudia Prawitt aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.