Judokas des Lüner SV zum ersten Mal in der Bezirksliga U 16
Judokas des Lüner SV zum ersten Mal in der Bezirksliga U 16

In Wickede/Ruhr traten die Jungen des Lüner SV in einer Kampfgemeinschaft mit Eichengrün Kamen zum 2. Kampftag der Judo-Bezirksliga U 16 an. Diesmal hatten sie starke Gegner, konnten dafür aber eine komplette Mannschaft stellen, diesmal aber leider ohne Kamener Beteiligung. Am 1. Kampftag sah es noch anders aus. Da konnte die KG eine bzw. zwei Gewichtsklassen nicht besetzen.

Zunächst mussten sie gegen den Nachwuchs des Bundesligisten SU Witten-Annen antreten. Dessen Ambitionen gehen natürlich weit über den Bezirk bis hin zu den Deutschen Meisterschaften hinaus. Dieses Duell ging mit 0:10 gegen die LSVer aus. Kevin Werchau hielt sich in zwei Kämpfen gegen seinen Wittener Gegner sehr gut: Das erste Duell hätte er eigentlich mit einem schönen Ippon-Wurf gewinnen müssen. Allerdings sahen die Kampfrichter dies anders als viele Zuschauer in der Halle. So siegte im Endeffekt sein Kontrahent. In der Rückrunde zeigten vor allem Kevin in der Klasse bis 52 kg und Samuel Kirschbaum bis 58 kg starke Leistungen. Nach den offiziellen drei Kampfminuten stand es jeweils remis und beide gingen gegen ihre Gegner in die Verlängerung, den Golden Score. Erst hier mussten sie sich knapp geschlagen geben.

Im zweiten Duell war die Kampfgemeinschaft TV Wickede/Budokan Olsberg der Gegner. Diesmal machte sich die gute Stimmung im Lünener Team auch kämpferisch bemerkbar, denn alle fünf LSVer gingen bis an ihre Grenzen und teilweise darüber hinaus. In der Hinrunde siegte Kevin Werchau bis 52 kg mit einem Fußfeger, während Alexander Recke über 66 kg trotz großen Einsatzes unterlag. Maximilian Böhme warf in der Klasse bis 66 kg seinen Gegner entscheidend, und Samuel Kirschbaum hebelte bis 58 kg seinen Kontrahenten. Johny Nguyen zog bis 46 kg den kürzeren. Zum Ende der Hinrunde stand es somit 3:2 für den LSV. Auch die Rückrunde begann positiv: Kevin warf seinen Gegner, während Alexander über 66 kg unterlag. Maximilian siegte bis 66 kg im Boden mit einem Haltegriff. Diesmal verlor Samuel bis 58 kg. Johny zeigte bis 46 kg einen tollen Einsatz und verlor nach der Kampfzeit von drei Minuten nur mit einem halben Punkt, einem Waaza-ri. Der Endstand lautete 5:5 Remis, wobei Lünen die bessere Unterbewertung hatte.

Die Bezirksliga zählt für die ersten vier Teams von sechs gestarteten als Qualifikation für die Westdeutsche Vereinsmannschafts-Meisterschaft der U 16. Die von ihren Jungs begeisterten Betreuer Natascha Häseler und Lars Arnhölter werden aber erst am 4.5. sehen, ob ihre Schützlinge die Landesebene erreicht haben. Erst dann findet der letzte Kampftag für einige Teams statt. Aber selbst, wenn die KG "nur" 5. werden sollte, wäre dies schon ein großer Erfolg beim ersten Start in der Bezirksliga Arnsberg.

Auf dem Foto sind von links zu sehen: Kevin Werchau, Samuel Kirschbaum, Maximilian Böhme, Betreuer Lars Arnhölter, Leon Gläser, Johny Nguyen und Alexander Recke.

Autor:

Lars Arnhölter aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen