LSV in Torlaune- Erste siegt 5:3, A-Jugend 6:1

Von Bernd Janning

Vorbereitungsspiele
Lüner SV - Hombrucher SV 09/72 5:3 (2:1) -Das Duell Westfalenliga-Dreizehnter gegen Landesliga-Achten ging gestern Abend auf dem Kunstrasen des Stadions Kampfbahn Schwansbell am Ende eindeutig an den Gastgeber Lüner SV. Die Zuschauer sahen insgesamt acht Tore. Der Gast aus Hombruch hielt die Begegnung bis zum 2:2 offen.

Für das 1:0 nach 31 Minuten sorgte der in der Winterpause nach nur einem halben Jahr vom Oberligisten Westfalia Rhynern zurückgekehrte Talha Temur. Schon sechs Minuten später glich Hombruch aus. Lünen antworte kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 2:1 durch Milan Sekulic. Die Dortmunder kamen noch zum 2:2 (50.). Dann schlugen Felix Rudolf (59.), wieder Temur (63.) und zum Schluss Daniel Mikuljanac (87.) zu. Das 3:5 fiel in der 74. Minute.

Nach den beiden 1:1 bei Oberligist Ennepetal und gegen Klassenkonkurrent Neheim blieben die Rot-Weißen in der Vorbereitung unbesiegt und feierten jetzt ihren ersten Sieg.

Der stärkt das Selbstbewusstsein für die jetzt anstehenden Pflichtspiele, dem Pokalderby am Dienstag (4. 2.) in Lütgendortmund und der ersten Meisterschaftsbegegnung Sonntag (9. 2.) in Schwansbell gegen den TuS Sinsen.

LSV: Alexander Ruscher - Gianluca Reis, Felix Rudolf, Matthias Drees, Daniel Mikuljanac, Milan Sekulic, Phil Rosenkranz, Noel Lahr, Nicolas Friedberg, Talha Temur, Dominik Deppe - Auf der Bank: Dogus Can Acar - Marcel Milosz, Fabian Pfennigstorf, Sefa Ayaz, Soulfiane Halim -Trainer: Christian Hampel

Die LSV III verlor als Neunter der C-Liga den Fünften der B-Liga, Sportfreunde Bulmke aus Gelsenkirchen. Auf heimischen Kunstrasen mit 1:5 (0:3).Ufuk Bektas erzielte in der 64. Minute mit dem 1:4 den Ehrentreffer. Trainer Emre Taskin wechselte insgesamt auf acht Positionen aus.

Abgemeldet aus der Kreisliga C DO wurde beim LSV die vierte Mannschaft.

Die A-Jugend, Achter der Dortmunder A-Liga, trennte sich heute vom Sechsten der Unnaer A-Liga, SuS Oberaden, am Römerberg mit einem klaren 6:1.

Schon in der ersten Minute besorgte Dusan Pusonja die Führung der Lüner um das Trainergespann Frank Heyer/Luca Breuker. Tobias Michael Stoltefuß glich für das SuS-Team um Trainer Marco Ruck aus. Pusonja erzielte noch seinen zweiten Treffer. Weitere Doppelpacks steuerten Mohamed Bouhadi (60., 83.) und Sefa Elieyi (77., 88.) zum 6:1-Erfolg bei.

Autor:

Lüner SV Fußball e.V. aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.