Autobahn 2: Unfall am Stauende - 29-Jähriger verstirbt an Unfallstelle

Nach einem Stauendunfall am Dienstagabend (17.12., 20.15 Uhr) auf der Autobahn 2 verstarb ein 29-Jähriger noch an der Unfallstelle.

Der Mann aus Dortmund war auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Hannover unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah er bei Castrop-Rauxel ein Stauende und fuhr mit seinem Kia von hinten unter einen Sattelzug. Durch den Aufprall erlitt der 29-Jährige tödliche Verletzungen. Die Autobahn war für etwa vier Stunden in Richtung Hannover gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.