Bei Wohnungsdurchsuchung entdeckte Munition wurde gesprengt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung im Dortmunder Stadtteil Lütgendortmund entdeckten Spezialisten des Landeskriminalamtes und der Dortmunder Kriminalpolizei am Mittwoch (9.9.2020) mehrere verdächtige Stoffe, in den Abendstunden auch Munition aus dem Zweiten Weltkrieg.
Auf die Entschärfung spezialisierte Kräfte transportieren die entdeckte Mine sicher ab und haben  diese Laufe des  Abends im Raum Lütgendortmund kontrolliert gesprengt. Die Bürgerinnen und Bürger haben einen Knall gehört . Eine Gefahr bestand für sie nicht. Den genauen Ort wird die Polizei nicht nennen.  

Verstoß gegen das Waffengesetz

Anlass für die Wohnungsdurchsuchung, die um 7.30 Uhr begann, war der Verdacht auf einen Verstoß gegen das Waffengesetz. Dieser Verdacht bestätigte sich bei der Durchsuchung eines Mehrfamilienhauses. Ein 68-jähriger Mann wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.
Die Dortmunder Feuerwehr unterstützte die Kriminalpolizei mit einer Spezialeinheit, die Stoffe vor Ort in Augenschein nimmt. Die Volksgartenstraße in Lütgendortmund war  bis in die Nachtstunden gesperrt.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen