Fund eines Toten im Kanal

2Bilder

Ein Kanalschiffer bemerkte am Sonntag, 16. Januar 2022, um 9.25 Uhr, eine leblose Person im Wasser des Rhein-Herne-Kanals in Höhe der Sutumer Brücken. Durch Taucher der Gelsenkirchener Feuerwehr erfolgte die Bergung des leblosen Mannes aus dem Wasser. Es handelt sich bei dem Toten um einen 45-jährigen Bochumer. Eine Obduktion wurde am Montag, den 17. Januar 2022 durchgeführt. Nach bisherigem Ermittlungsstand gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.