Werksbesichtigungen des Chemiepark Marl im neuen Jahr

Der Chemiepark Marl. Foto: Chemiepark

Die Werksbesichtigungen des Chemiepark Marl im Rahmen der "Route der Industriekultur"  finden im neuen Jahr  wieder ab 2. Januar 2018 statt. Die Nachfolgetermine sind dann wie üblich jeweils dienstags, donnerstags, samstags und sonntags, jeweils um 11 Uhr.

Wer Chemie erleben und verstehen möchte, dem öffnen sich die Werkstore. Im Rahmen von informativen Werksführungen erhalten Besucher einen Einblick in die Welt der chemischen Produktion. Aus der 9. Etage des Hochhauses auf dem Gelände bietet sich ein überwältigender Ausblick auf die gigantischen Werksanlagen, die Stadt Marl, das Ruhrgebiet und das Münsterland. Das Informations-Centrum (IC) am historischen Feierabendhaus zeigt eine Ausstellung zu Geschichte und Gegenwart des Chemiestandortes.

Der Chemiepark Marl ist der einzige aktive Ankerpunkt der Route der Industriekultur. Gegründet 1938 als Chemische Werke Hüls GmbH hat sich der einst monolithische Standort zu einem der größten Multi-User-Standorte in Europa entwickelt. Heute arbeiten auf dem 6,5 km2 großen Areal rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Über vier Millionen Tonnen Produkte starten jährlich von Marl aus ihren Weg in die ganze Welt.

WERKSFÜHRUNGEN

Di, Do, Sa, So 11 Uhr

Die Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart des Chemieparks Marl im Informations-Centrum ist jeweils eine Stunde vor den Werkführungen geöffnet. Eine Anmeldung ist erst ab einer Gruppengröße von zehn Personen erforderlich. Telefon: +49 (0)2365 / 49 59 99. Abweichende Öffnungszeiten an Feiertagen.
Der Bus startet vor dem Informations-Centrum, Lipper Weg 235, 45772 Marl.
Bitte beachten Sie, dass im Chemiepark Marl ein Fotografierverbot besteht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen