Bürgerinitiative Marl-Hüls nimmt Michael Groß MdB beim Wort.

Michael Groß MdB
3Bilder
  • Michael Groß MdB
  • Foto: Foto: Benno Kraehahn SPD Bundestagsfraktion
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

Was der  Marler Bundestagsabgeordnete Michael Groß, jüngst auf Facebook zum Thema Bauen und Wohnen gepostet hat erfüllt uns mit neuer Hoffnung. Spät, aber nicht zu spät, scheint ein Sinneswandel bei der SPD  vor sich zu gehen.

Der facebook  Eintrag von Michael Groß 

"Es wird Zeit, bezahlbares Wohnen für mittlere und untere Einkommen zu realisieren. Baugrundstücke gehören in die Hände der Städte und Gemeinden, in die öffentliche Hand. Sie sind Gemeingut und dürfen ausschließlich über Verpachtungen ausgeliehen und zur Verfügung gestellt werden. Jedenfalls, wenn bezahlbares Wohnen für untere und mittlere Einkommen das Ziel ist. Leistungslose Renditen durch Baulandausweisungen und Spekulationen mit Grundstücken, die Baureife haben oder noch erreichen, müssen unterbunden werden. Dazu ist das Baurecht mit schärferen Instrumenten auszustatten. Unsere Städte müssen finanziell und personell in der Lage sein, Liegenschaftpolitik prospektiv zu gestalten".

Dazu meint Christian Thieme, Sprecher der Bürgerinitiative Marl Hüls: "Herr Groß, Sie sprechen den Mitgliedern unserer Initiative, die sich seit nunmehr über ein Jahr gegen die Bebauung des Hülser Waldes rund um das Jahnstadion wehrt, aus dem Herzen. Soll doch gerade hier, mitten im Stadtteil ein heimisches Naherholungsgebiet der Hülser Bürgerinnen und Bürger, zugunsten einer Reichensiedlung geopfert werden. Es wäre gut wenn sich auch die Mitglieder der SPD Ratsfraktion in Marl  an der von ihnen veröffentlichen Stellungnahme halten würden"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen