Marler Bürgermeister lässt Amtsgeschäfte ruhen

2Bilder

Bürgermeister Werner Arndt (SPD) ist erkrankt und wird die Amtsgeschäfte der Stadt Marl einige Zeit nicht führen können.

Michael Bach ist Vertreter

Das teilt die städtische Pressestelle mit. Für die Zeit seiner Behandlung und Genesung lässt Werner Arndt die Amtsgeschäfte im Stadthaus 1 ruhen. Diese nimmt nun sein allgemeiner Stellvertreter, Haupt- und Personaldezernent Michael Bach, wahr. Werner Arndt hat zunächst den Verwaltungsvorstand und dann die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie die Ratsmitglieder und weitere Gremien über seinen Gesundheitszustand informiert. Diese reagierten mit großer Betroffenheit.

Auf "Herz und Nieren" überprüft

„Zuallererst ist eine Erkrankung eine persönliche und familiäre Angelegenheit“, sagt Werner Arndt. „Aber die Bürgerinnen und Bürger sollten erfahren, warum ihr gewählter Bürgermeister nicht im Dienst ist“. Die entzündete Gallenblase sei gerade noch rechtzeitig entfernt und er selbst auf „Herz und Nieren“ überprüft worden. „Dafür danke ich dem Team des Klinikum Vest sehr herzlich“, so Arndt. „Nach neuen medizinischen Befunden bereite ich mich nun auf eine weitere, unumgängliche Operation in der kommenden Woche vor. Die Zeichen stehen aber klar auf Heilung“. Arndt sei getragen von der Hoffnung, dass Politik, Verwaltungsmitarbeiter und Öffentlichkeit „meine derzeitige Situation und Abwesenheit mit dem notwendigen Verständnis, Respekt und Fairness insbesondere auch gegenüber meiner Familie begegnen“.

Repräsentative Aufgaben

Der hauptamtliche Bürgermeister Werner Arndt wird in der nächsten Zeit bei der Ausübung seiner repräsentativen Aufgaben von den ehrenamtlich tätigen stellvertretenden Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern Angelika Dornebeck (CDU), Petra Kläsener (SPD) und Daniel Schulz (Bündnis 90 Die Grünen) vertreten. Nach der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen vertritt die Stellvertreterin den Bürgermeister außerdem bei der Leitung der Ratssitzung. Arndts gewählter Vertreter im Haupt- und Finanzausschuss ist Peter Wenzel (SPD).
Nach Kräften wird der allgemeine Stellvertreter Michael Bach gemeinsam mit dem Verwaltungsvorstand nun die anstehenden Aufgaben meistern. „Das Wichtigste ist, dass unser Bürgermeister wieder gesund wird. Gerade in diesen Tagen wird uns schmerzlich bewusst, welch hohen Stellenwert Gesundheit hat“, sagt Bach.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen