Abzocke bei Strom, Telefonverträgen, Kreditangeboten - 8600 finden Hilfe bei Marler Verbraucherzentrale

Zeigt her eure Probleme: Reint Jan Vos, Leiter der Marler Beratungsstelle, und Umweltberaterin Kerstin Ramsauer informierten über ein Jahr voller Verbraucherfallen.
  • Zeigt her eure Probleme: Reint Jan Vos, Leiter der Marler Beratungsstelle, und Umweltberaterin Kerstin Ramsauer informierten über ein Jahr voller Verbraucherfallen.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Mariusch Pyka

Es gibt viele Methoden, mit denen Kunden unrechtmäßig zu Kasse gebeten werden: Willkürliche Berechnungen der Abschläge für Strom, Abzocke bei Telefonverträgen, dubiose Kreditangebote und ungebetene Werbeanrufe. Wer dabei nicht mehr weiter wusste, der fand einen Rettungsanker bei der Verbraucherzentrale in Marl. Die half fast 8600 Ratsuchenden im letzten Jahr und war der Wegweiser zu Rat und Recht.

Beratungsstellenleiter Reint Jan Vos und Umweltberaterin Kerstin Ramsauer stellten jetzt den Jahresbericht 2015 vor und gaben detaillierte Auskünfte zu den Arbeitsschwerpunkten des vergangenen und laufenden Jahres.

„Die Beratungsstelle Marl der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen war auch
im vergangenen Jahr wieder eine wichtige Anlaufstelle für unsere Bürgerinnen und
Bürger“, erklärt Bürgermeister Werner Arndt. „Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern." Denn der Stadtrat verlängerte im Juni mit großer Mehrheit den Vertrag über die Finanzierung der Verbraucherberatung im Marler Stern.

Energie-Zwist wurde vor Gericht geklärt

Das Thema Energiemarkt und –recht brannte den Menschen im vergangenen Jahr besonders auf der Seele: Mehr als 20 Prozent der Anfragen drehten sich darum. Ein häufiges Verbraucherärgernis bei Energierechnungen hat die Verbraucherzentrale vor Gericht klären lassen.

Vielfach sei beklagt worden, so Reint Jan Vos, dass Energieversorger die Abschläge für Strom nach Belieben berechneten, anstatt sich an dem tatsächlichen Verbrauch zu orientieren. „Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat entschieden, dass der tatsächliche Verbrauch hierfür Maßstab sein muss und sich die Abschlagsforderung hieran zu orientieren hat“, freut sich Reint Jan Vos.

Autor:

Mariusch Pyka aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.