Bahnanlagen sind keine Abenteuerspielplätze!

3Bilder

Am kommenden Montag (12. Oktober) beginnen die Herbstferien 2020. Viele Familien sehen aufgrund der Corona-Pandemie von einer Urlaubsreise ab.
Dass bedeutet für viele Kinder lange ausschlafen, keine Hausaufgaben, abends lange Aufbleiben und vor allem nicht den ganzen Tag unter der "Kontrolle" der Erwachsenen sein.
An solchen Tagen kommt es nicht selten vor, dass sich Kinder einen "Abenteuerspielplatz" suchen. Dabei wirken gerade auch Bahnanlagen, Gleise und Hochspannungsmasten auf Kinder und Jugendliche anziehend.

ABER!!!

Bahnanlagen sind keine Abenteuerspielplätze! 
- Mutproben
- Selfies/ Fotos im Gleisbereich
- Auflegen von Steinen auf Schienen
- Klettern auf Masten und abgestellten Waggons
- Spielen an der Bahnstrecke
- "Zugsurfen"
können unter Umständen das Leben kosten!

Deshalb warnt die Bundespolizei vor dem Aufenthalt auf Bahnanlagen. Diese sind keine Spielplätze.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen