Film über LWL-Forensikzentrum gewinnt Grimme-Preis

Herr St. auf dem Balkon seiner Station.
  • Herr St. auf dem Balkon seiner Station.
  • Foto: BR/Dietrich Mangold
  • hochgeladen von Siegfried Schönfeld

"Eine wochenlange Zusammenarbeit von Patienten und Personal mit dem Filmteam des Bayerischen Rundfunks trägt sehenswerte Früchte." Mit diesen Worten gratulieren Tilmann Hollweg, Maßregelvollzugsdezernent des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und Dr. Nahlah Saimeh, Ärztliche Direktorin des LWL-Zentrums für Forensische Psychiatrie Lippstadt-Eickelborn, Dagmar Biller und Kathrin Bühlig zum Gewinn des renommierten Grimme-Fernsehpreises.

Ihre anderthalbstündige Dokumentation "Restrisiko" hatten Autorin Bühlig und Produzentin Biller vergangenen Sommer im LWL-Zentrum im Auftrag des Bayerischen Rundfunks gedreht. Sie rankt sich um Porträts dreier Patienten. Aus der Marler Jury-Begründung zur Preiswürdigkeit des Films: "Er ordnet ein. Bühlig zeigt in einer konzentrierten, nie manipulierenden Bildsprache, wo und wie diese Menschen untergebracht sind, was sie denken, wie man versucht, sie zu verstehen und gegebenenfalls zu therapieren."
Am Freitag, 4. April, werden Bühlig und Biller dafür in Marl den Grimme-Preis in der Kategorie "Information und Kultur" entgegen nehmen.

Weitere Informationen können Sie auch folgenden Links entnehmen:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/inhalt/film-und-serie/restrisiko-kathrin-buehlig-dokumentarfilm-100.html

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen