Radtour-Fans in den Startlöchern

Die letzte Tour 2012 war nicht traurig, sondern spannend.
2Bilder
  • Die letzte Tour 2012 war nicht traurig, sondern spannend.
  • Foto: ST
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Nach dem „Abradeln“ kommt die „Eisbrechertour“. Für die ADFC-Ortsgruppe Marl war‘s ein spannendes Jahr - und 2013 gibt es viele Neuerungen.

Nach fast 20 Jahren ging jetzt die Ära „ADFC auf der Zeche Brassert“ zu Ende. Doch die „Abradeltour“ war keinesweg ein trauriger Anlass, berichtet Paul Lipp, Sprecher der Gruppe.

Bei guter Stimmung führte Tourenleiter Dieter Kahlers die Teilnehmer auf einen zirka 50 Kilometer Rundkurs ins Münsterland zum Daelencafe auf dem Höings Hof bei Heiden. Nach einer ausgiebigen Rast fuhr die Gruppe, begleitet von einigen Regenschauern, zurück nach Marl, wo am ehemaligen Fahrradbüro das Fahrradjahr verabschiedet wurde. Hier residiert nun die Firma NewsMedia in der renovierten Markenkontrolle der ehemaligen Zeche Brassert.

Neuer Tourenstart ab Rathaus

Bis zum Einzug der ADFC-Kreisgeschäftsstelle in die neuen Räumlichkeiten an der Barkhaus Straße 30 dauert es noch einige Wochen. Die ADFC-Kreisleitung hofft, Anfang März nach einem „Tag der Offenen Tür“ der interessierten Öffentlichkeit wieder den gewohnten Service bieten zu können.
Nun wird im Januar 2013 keine Beratung in der Stadtbibliothek stattfinden. Erst im Februar wird an den Samstagen von 10 bis 13 Uhr wieder eine Beratung und auch Kartenverkauf angeboten.

Auch neu: 2013 beginnen alle ADFC Touren der Ortsgruppe Marl am Marler Rathaus (Creiler Platz). Die sogenannte „Eisbrechertour“ soll am Samstag, 26. Januar, erstmalig von dort starten, wenn es die Wetterlage zulässt. Start ist um 13 Uhr. Die Tour ist zirka 25 Kilometer lang und wird als „leicht“ eingestuft.

Am Abend vorher (Freitag, 25. Januar, 19 Uhr) können sich alle Interessenten bei einem Filmabend im Gasthaus „Zur Kastanie“ Appetit fürs Radeljahr 2013 holen. Heinz Kraska zeigt von einer diesjährigen Tour den Reisebericht „Mit dem Rad auf der Sonnenpiste von Rom nach Sizilien“. Beginn 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Filmvorführung

Auch im abgelaufenen Jahr kann sich die Bilanz der Marler ADFC Gruppe wieder sehen lassen: Zu 121 durchgeführten Touren (Tages- und Mehrtagestouren) kletterten 1733 Teilnehmer auf den Drahtesel. Alle Touren addiert ergeben eine Länge von 7233 Kilometer, das entspricht einer Entfernung von ungefähr Marl nach Kalkutta.

Diese Leistung wurde nur durch den ehrenamtlichen Einsatz der Marler Tourenleiter ermöglicht, wie Dieter Kahlers, Koordinator der Tourengruppe, bei der Abradeltour, erklärte.

Der ADFC wünscht auch für 2013 allen Radlerinnen und Radlern Freude und Gesundheit beim Fahrradfahren und immer genug Luft auf den Reifen.

Die letzte Tour 2012 war nicht traurig, sondern spannend.
Die Teilnehmer der Abradeltour auf einen Blick. Die érste Tour 2013 startet ab Rathaus am Samstag, 26. Januar, um 13 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen