33-Jähriger bei Massenschlägerei in Marl mit zerbrochener Glasflasche verletzt

Anzeige
Marl: In de Flaslänne |

Eine Massenschlägerei forderte am gestrigen Dienstag auf einem Marler Supermarktparkplatz einen Verletzten, der ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Die wilde Prügelei fan auf der Straße "In de Flaslänne" statt. Gegen 19.30 Uhr gerieten zwei junge Männer mit drei 30-, 33- und 38-jährigen Männern aus Marl in Streit. Wenig später holten die beiden jungen Männer Verstärkung, so dass insgesamt sieben Personen aufeinander losgingen.

Blonde Frau soll am Steuer des Fluchtautos gesessen haben

Bei der Prügelei wurde der 33-jährige Marler mit einer zerbrochenen Glasflasche verletzt, er kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die vier Angreifer konnten flüchten - sie fuhren in einem schwarzen Opel Corsa mit RE-Kennzeichen davon, am Steuer soll eine blonde Frau gesessen haben.

Polizei sucht vier Schläger

Die Männer sollen alle zwischen 18 und 25 Jahre alt und 1,70m bis 1,80m groß gewesen sein. WeitereDetails: Person 1: bekleidet mit einem schwarzen Shirt, roten Shorts und weißen Sportschuhen. Außerdem trug er ein schwarzes Basecap.

Person 2: langes helles Hemd, graue Hose, schwarze Schuhe, schwarzes Basecap.

Person 3: schwarzes Longsleeve mit rot-weißem Tommy-Hilfiger Symbol, schwarze Hose, schwarze Schuhe, schwarzes Basecap.

Person 4: dunkelblaues Shirt, graue Hose, grau-weiße Schuhe und schwarzes Basecap.

Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Marl unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.