Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1
"Liebe Politik ..."

Ich schreibe bewusst "liebe Politik" und nicht "Politiker", damit sich hier niemand vor Ort fälschlicherweise angesprochen fühlt. Denn die lokalen Volksvertreter können ja nichts dafür.
Gemeint ist die "Hohe Politik", die Europa-Politik, deren Parteien der Mitte ja so sehr um hohe Wahlbeteiligung gebeten hatten. Damit "wir" alle gemeinsam verhindern sollten, dass "die Rechten" mit unnötig vielen Abgeordneten ins EU-Parlament einfallen.
Nun ja, ein Erfolg war zumindest, dass die Wahlbeteiligung deutlich höher ausfiel als bei der Europawahl zuvor.

Auch der Stadtspiegel hatte stetig die Werbetrommel gerührt und Zitate von "Normalbürgern" veröffentlicht, mit denen sie andere zum Urnengang aufriefen: "Ich gehe zur Europawahl weil ..."
Was mögen all diese Leute - Künstler, Ehrenamtler, Einzelhändler, Konzertveranstalter, Kirchenmitarbeiter, Sportfunktionär, Stadtkämmerer, Stadtarchivar, Bürgermeister und ... und ... und - jetzt wohl denken, wo das EU-Topjob-Geschacher wichtiger als die Wählermeinung ist?

Ich an deren Stelle würde mich vera... äppelt fühlen.
Ich mich übrigens auch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen