Großbrand in Menden: Polizei ermittelt gegen Hauseigentümerin

Es war ein schwieriger Einsatz für die Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Menden
  • Es war ein schwieriger Einsatz für die Feuerwehr. Foto: Feuerwehr Menden
  • hochgeladen von Hans-Jürgen Köhler

Menden. Im Rahmen der Ermittlungen des Brandes in Schwitten ermittelt die Polizei jetzt wegen "Fahrlässiger Brandstiftung". Hier der Pressebericht der Polizei:

"Im Rahmen der Ermittlungen hat sich ein Tatverdacht gegen die 57-jährige Eigentümerin ergeben.
Den bisherigen Erkenntnissen zufolge entstand das Feuer im Bereich der Küche bei der Zubereitung von Essen.
Die Polizei ermittelt daher nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf eine hohe sechsstellige Summe. Die 57-Jährige befindet sich auf dem Weg der Besserung. Das Haus ist derzeit nicht bewohnbar.
Die Ermittlungen dauern an."

Der ursprüngliche Bericht steht HIER.

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.