Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Für wen abstimmen?"

"Daumen drücken" hatte der Stadtspiegel kürzlich auf seiner Titelseite aufgerufen und damit die Teilnahme der aus dem nah gelegenen Iserlohn stammenden Band "Luxuslärm" beim Vorentscheid des ESC gemeint.
Am morgigen Donnerstag ist es soweit: Ein Millionenpublikum wartet vor Fernsehern, Tablets und Smartphones, um zu sehen, wen Deutschland nach Stockholm schicken wird.
Zwischen 3,2 und 4,3 Millionen Zuschauer verfolgten im vergangenen Jahr die Vorentscheidung. Den Eurovision Song Contest selbst sahen weltweit 195 Millionen Musikfans!

Und ich, ich stehe hier ganz alleine und weiß nicht, was ich tun soll. Denn einerseits möchte ich gerne den Lokalmatadoren die Daumen drücken. Andererseits ist ein Mitkonkurrent des Vorentscheids, nämlich die Metalgruppe "Avantasia," eine Band, die ich mag.

Als "Zeitungsmensch", der ständig das Markenzeichen "unparteisch" auf der Stirn trägt, verrate ich an dieser Stelle natürlich kein bisschen mehr.

Autor:

Hans-Jürgen Köhler aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.