Die Volleyballer vom MSC Moers wollen den Kampf annehmen
Achtung – der Spitzenreiter kommt!

Gegen den Spitzenreiter Chemie Volleys müssen die Adler alles geben, damit es mit einem Heimsieg klappen könnte. Die Zuschauer dürfen sich an diesem Tag über freien Eintritt in den ENNI Sportpark freuen.
  • Gegen den Spitzenreiter Chemie Volleys müssen die Adler alles geben, damit es mit einem Heimsieg klappen könnte. Die Zuschauer dürfen sich an diesem Tag über freien Eintritt in den ENNI Sportpark freuen.
  • Foto: MSC
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Der CV (Chemie Volleys) Mitteldeutschland kommt als aktueller Spitzenreiter in den ENNI Sportpark , am Samstag, 8. Januar, Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist ausnahmsweise frei.

Die Dominanz der „Chemiker“ aus dem Großraum Jena ist in dieser Saison aber nicht ganz deutlich wie in den letzten Spielzeiten. So gab es Niederlagen gegen den VCO Berlin und gegen Lindow-Gransee und nur einen 3:2 Sieg gegen Mondorf. Gegen die „Adler“ gab es allerdings in der Jahrhunderthalle in Spergau einen 3:0 Erfolg.
Die Mannschaft von Trainer Hendrik Rieskamp liegt derzeit fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter auf Platz vier – nur einen Punkt hinter der Nummer drei (FC Schüttorf 09). Rieskamp will auf jeden Fall zurück ins Spitzentrio.
So will der MSC am Samstag versuchen, die Niederlage aus der Hinrunde zu korrigieren. Das 0:3 war in den Sätzen knapp – vor allem der zweite Durchgang, wo der MSC lange „am Drücker“ war, ging etwas unglücklich mit 29-31 verloren.
Ob sich die „Adler“ am Samstag in voller Stärke präsentieren können, bleibt abzuwarten. Seit einer Woche sind wieder alle Spieler im Training. Sicher ist: „Adler“ wollen den Kampf annehmen.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen