Mülheimer Kinderliteraturtage beginnen am Montag
Autoren sollen mit Lesungen Kinder für Bücher begeistern

Violettas Puppenbühne schließt am ersten Adventssonntag mit der Geschichte von der gestohlenen Weihnachtskugel die Kinderliteraturtage ab.
3Bilder
  • Violettas Puppenbühne schließt am ersten Adventssonntag mit der Geschichte von der gestohlenen Weihnachtskugel die Kinderliteraturtage ab.
  • Foto: Violettas Puppenbühne
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Eine Woche voller Lesungen für Grundschüler in den Stadtbibliotheken Über die Bedeutung von Büchern für die kindliche Entwicklung wird viel gesprochen. Und in Mülheim wird auch viel dafür getan: Am Montag, 25. November, beginnen die Mülheimer Kinderliteraturtage in der Stadtbibliothek im Medienhaus und vielen Stadtteilbibliotheken.

Von Andrea Rosenthal

Eine Woche lang besuchen beliebte Kinderbuchautoren die Bibliotheken und lesen dort für Grundschulkinder. "Durch die Veranstaltungsreihe versuchen wir die Lesefreude bei den Kindern zu wecken", erklärt Elke Hoffmann, stellvertretende Bibliotheksleitung und zuständig für die Kinderliteraturtage, die 2015 aus den beliebten MüKiKiTa (Mülheimer Kinderbuch- und Kinderfilm-Tage) hervorgegangen sind.

Von Montag bis Freitag können die Kinder bei den Lesungen Rüdiger Bertram aus Ratingen mit "Frieda Kratzbürste" und "Finns fantastische Freunde", Katalina Bause mit "Die wüsten Tiere", Annette Langen, die Erfinderin des reiselustigen Hasen Felix, mit "Oh Schreck, der Strom ist weg", "Felix" und "Die kleine Motzkuh" sowie Gerlis Zillgens mit ihren Yolo-Büchern und "Romeo, der Zaubertrommler" kennenlernen. Einige Lesungen sind auch an Bastelangebote gekoppelt.

"Wie in jedem Jahr gab es wieder viel mehr Bewerbungen als wir Plätze in den Lesungen anbieten können", bedauert Elke Hoffmann. "Wir versuchen möglichst jede Grundschule zu berücksichtigen, dass heißt wer in diesem Jahr nicht dabei sein kann, erhält im nächsten Jahr den Vorzug."

Doch es gibt auch eine Veranstaltung, die offen für alle ist. Am ersten Adventssonntag, der in der Innenstadt verkaufsoffen ist, hat das Medienhaus von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Violettas Puppenbühne beschließt die Mülheimer Kinderliteraturtage dann um 15 Uhr mit der Geschichte "Die gestohlene Weihnachtskugeln". Dazu gibt es auch ein weihnachtliches Bastelangebot. Kostenlose Eintrittskarten für diese Veranstaltung sind noch an der Information in der zweiten Etage des Medienhauses erhältlich.

Ältere Kinder können sich von 14 bis 18 Uhr ohne Anmeldung an einem Manga-Workshop beteiligen.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.