Törchen Nummer 7

Jeden Tag öffnet sich im Lokalkompass-Adventskalender Mülheim ein Törchen. Hinter jedem Törchen versteckt sich ein Beitrag eines Lesers der Mülheimer Woche oder eines registrierten Mitgliedes des Lokalkompasses. Wir wünschen allen eine besinnliche und schöne Adventszeit!

Begegnungen

Gestern war ich in dem Discounter, bei dem man "all die" schönen Sachen kaufen kann. Nachdem ich meinen Einkaufszettel abgearbeitet hatte, bummelte ich noch ein bischen durch die der bald anstehenden Feiertage gefüllte Abteilung und bemerkte einen Gemischtwarentisch, auf dem so einige Einzelprodukte standen, die zu Sonderpreisen angeboten wurden, das sie einen kleinen Defekt o.ä. hatten. Irgendwie verspürte ich eine magische Anziehungskraft von diesem Tisch ausgehen, der ich unweigerlich folgen mußte. Seltsamerweise wurden gleichzeitig die normalen Discountereinkaufsgeräusche aus meiner Wahrnemung verdrängt, was mich doch ein wenig verwirrte...und schon stand ich an dem Tisch! Ein Schokoladenhohlkörper mit der Bezeichnung Nikolaus, der eine Delle unterhalb der Kniee...wenn er dann welche gehabt hätte...hatte, zog meinen Blick auf sich und während ich ihn anschaute, hörte ich ihn plötzlich sprechen, was mich dann doch noch mehr befremdete...ein sprechender Schokoladennikolaus, was geht denn jetzt hier ab???

Ich ließ meinen Blick schweifen, aber anscheinend nahm nur ich ihn wahr... "Hallo" sagte der Nikolaus, "wie geht es Dir?" "Mit Ausnahme, das ich gerade mit einer Schokoladenfigur rede, geht es mir ganz gut, allerdings zweifel ich gerade ein bischen an meinem Verstand" antwortete ich ihm, wobei ich bemerkte, das sich meine Lippen beim Sprechen gar nicht bewegten!

Der Nikolaus schaute mich an und ich sah, das sich in seinen Augen kleine Tränen bildeten... "Hey" sagte ich "was ist mit Dir, Du machst aber keinen sehr glücklichen Eindruck?!" "Oh", antwortete er mir "ich bin ein wenig traurig, weißt Du, als ich gemacht wurde, da habe ich mich sehr gefreut, ich bekam diese schöne Verpackung und dachte, ja, jetzt wirst Du gekauft, verschenkt und wirst von strahlenden Augen angeschaut und dann, ganz meiner Bestimmung folgend, von dem Besitzer der strahlenden Augen vernascht... ja, das wäre so schön gewesen! Aber leider bin ich beim Auspacken gestossen worden, habe eine Macke erhalten und jetzt stehe ich hier und niemand will mich mehr haben und das macht mich sehr traurig, keine strahlenden Augen werde ich sehen können..." Bei diesen Worten kullerten zwei kleine Tränen über sein Gesicht. Behutsam nahm ich den Schokoladennikolaus vom Tisch und hielt ihn in meinen Händen. " Ich werde Dich mitnehmen", sagte ich "Du gefällst mir, und das Du eine Macke hast, ist gar nicht schlimm, außerdem fällt sie kaum auf. Und es gibt so vieles, was Macken hat und trotzdem liebenswert ist!"

Da geschah etwas sehr Schönes, der Nikolaus begann zu leuchten und auf seinem Gesicht erschien ein Lächeln... " Deine Augen strahlen" sagte er "Dankeschön von ganzem Herzen dafür!" "Dafür brauchst Du Dich nicht zu bedanken" antwortete ich "Du kommst jetzt mit und wirst einen schönen Platz auf dem Weihnachtsteller bekommen." Behutsam legte ich ihn in den Einkaufswagen, den er mit seinem Leuchten erhellte. Noch immer waren die typischen Discountereinkaufsgeräusche verstummt, dafür fiel mein Blick auf eine Packung Dominosteine, in der es jetzt für eine Packung dieser Art auffällig lebendig zuging...am Rand waren 3 Dominosteine angedötscht, aber auch diese waren in Bewegung geraten... ein kurzes Geraschel und dann hörte ich einen mehrstimmigen Chor, der den Kiss-Klassiker "i was made for loving you baby" sang...

"Logisch" sagte ich "wenn der Schokoladennikolaus sprechen kann, warum sollten dann Dominosteine nicht auch singen können...ok, ich muß wohl doch mal den Arzt wechseln!" Ohne mit der Wimper zu zucken nahm ich die Packung vom Tisch und legte sie in den Einkaufswagen, was mit großem Jubelgeschrei der Dominosteine belohnt wurde, ja, auch der Nikolaus strahlte noch ein bischen heller...

Ich lauschte.....immer noch keine Discountereinkaufsgeräusche.....dafür aber Bewegung in einer Packung Spekulatius mit Mandeln.....einige waren zerbrochen, bewegten sich aber ebenfalls... "Stop" sagte ich Lippenbewegungslos und schon kam ein Stimmchen aus der Tüte: "Wir hofften...." und ich nahm die Tüte und legte sie zu den Anderen in den Einkaufswagen und PLOPP...da waren sie wieder, die typischen Discountereinkaufsgeräusche...

"Puh" dachte ich "was war das denn jetzt?" Ich schaute mich um, aber niemand ausser mir hatte etwas bemerkt, niemand nahm Notiz von mir. Ich ging zur Kasse, legte meine Einkäufe auf das Band, wobei ich bemerkte, das ich die 3 "magischen Waren" behutsammer anfasste und auch die Kassiererin darauf hinwies, die Sachen bitte vorsichtig zu behandeln, was mir einen schrägen Blick einbrachte. Ich schaute noch einmal zu dem Tisch herüber, nachdem ich bezahlt hatte und erblickte dort einen anderen Kunden, der gerade eine Tüte Marzipankartoffeln anstarrte. Er muß meinen Blick gespürt haben, jedenfalls drehte er sich zu mir um und wir sahen uns in die Augen...ich nickte ihm zu, woraufhin er sich wieder den Marzipankartoffeln zuwandte...

Lächelnd und Nachdenklich fuhr ich nach Hause, packte alles aus und weg und stellte den Nikolaus wie versprochen auf den Weihnachtsteller, die Dominosteine befreite ich aus ihrer Verpackung und legte sie ebenfalls dazu. Mit einer Tasse heißen Kakao und den Spekulatius setzte ich mich an den Tisch, entzündete eine Kerze und schaute mir meine Einkäufe spezieller Art nochmal in Ruhe an...irgendwie leuchtete die Kerze heller und auch
strahlte sie eine wohlige Wärme aus...und ein leises "Dankeschön" erklang in meinen Ohren, begleitet von einem Zwinkern vom Nikolaus.....

.......und damit ist die Geschichte aus!

Ein Beitrag von Peter Schulze

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen