Jetzt gewinnen!
Spielekompass: Die besten Alleinunterhalter

Eine Solovariante des beliebten Legespiels Ubongo ist bei KOSMOS erschienen.
4Bilder
  • Eine Solovariante des beliebten Legespiels Ubongo ist bei KOSMOS erschienen.
  • Foto: KOSMOS
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Auf vielfachen Wunsch aus unserer LK-Gemeinde stelle ich Euch heute einige Spieleneuheiten vor, die man auch oder nur alleine spielen kann. Wer genug von Kreuzworträtseln und Sodokus hat, findet inzwischen auch bei den Spieleverlagen einiges für den Spaß allein.

Ubongo Solo

KOSMOS hat das beliebte Legespiel Ubongo in einer Solovariante von Grzegorz Rejchtman herausgebracht. Auf den Spieler warten 546 Herausforderungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, bei denen jeweils eine bestimmte Auswahl aus 45 Legeplättchen so auf dem Aufgabenkärtchen ausgelegt werden müssen , dass sie die komplette Fläche abdecken ohne sich zu überschneiden.

Da ist räumliche Vorstellungskraft gefragt, denn die Teile darf man sowohl drehen als auch wenden. Die Möglichkeiten sind also vielfältig. Wer den besonderen Kick braucht, kann Ubongo Solo einfach gegen die Uhr spielen. Und wenn man mal gar nicht weiterkommt, findet man alle Lösungen auf einer Internetseite, die der KOSMOS Verlag eingerichtet hat. Ubongo Solo ist für zirka 20 Euro im Handel erhältlich oder hier als Rezensionsexemplar für fleißige Bürgerreporter zu gewinnen.

Ubongo Solo

Schaben jagen

moses hat ein kniffliges Logikspiel für einen Spieler herausgebracht: „Schaben jagen“. Der Spieler ist der Kammerjäger und muss 80 Aufgaben von einfach bis kniffelig lösen. Markus Teubner hat das Spiel entwickelt, das ein Schachbrett mit sieben mal sieben Feldern als Grundlage hat. Den Aufgabenkarten entsprechend werden darauf der Kammerjäger, die Schaben und einige Hindernisse platziert. Dazu erhält der Spieler einen Satz mit Karten, die ihm die Spielzüge vorgeben. Es werden immer Kammerjäger und Schaben gleichzeitig bewegt. Schaben, die sich in direkter Linie vor dem Staubsauger des Kammerjägers befinden werden eingesaugt und vernichtet. Auch durch direktes Betreten eines Schabenfeldes wird diese aus dem Spiel genommen.

Wer hat die nötige Räumliche Vorstellungskraft und kann mehrere Züge im Voraus planen? Hat der Kammerjäger seine letzte Bewegungskarte verbraucht bevor alle Schaben vernichtet sind, ist die Aufgabe verloren. Bei den ganz kniffeligen Aufgaben ist es hilfreich, dass die Lösungen dem Spiel beliegen. Jünger als zehn Jahre sollten die Spieler nicht sein. Das Spiel hat in unserer Familie allen großen Spaß gemacht und wird gerne als Pausenfüller genutzt, da eine Aufgabe in maximal zehn Minuten gelöst werden kann. Im Handel kostet „Schaben jagen“ etwa 14 Euro. moses und der Lokalkompass stellen hier ein Exemplar zur Rezension zur Verfügung.

Schaben jagen

Te-Trix

Das Computerspiel Tetris, jene bunten, fallenden Klötzchen, die man möglichst geschickt stapeln muss, kennt jeder, der in den 80er aufgewachsen ist. Zum 30. Geburtstag des Computerspieles haben viele Spieleverlage Brett- und Würfelspielvarianten herausgebracht. Eine davon ist Te-Trix aus dem moses Verlag. Das Spiel für einen bis vier Spieler ab 8 Jahre kostet im Handel ewa 8 Euro.

Das Spiel von Christof Tisch beinhaltet einen Spielblock und vier Würfel, auf denen jeweils zweimal ein Kreis, ein X oder ein Quadrat vorkommen. Die Würfel können frei in einer der sieben bekannten Tetrisformen (T-Form, Quadrat, J- Form, L-Form, S-Form, Z-Form oder I-Form) angeordnet werden. Wie beim Computerspiel gilt es, den Turm möglichst ohne Lücken aufzufüllen. Auf dem Block ist jeweils ein Kreis, X oder Quadrat vorgegeben, dass der Spieler möglichst gut in seine Würfe integrieren muss. Außerdem gilt es möglichst viele Flächen der einzelnen Symbole mit mindestens fünf zusammenhängenden Elementen zu bilden. Bei der Entwertung werden die Anzahl der Flächen mit der Anzahl der Elemene multipliziert. Es gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten. In der Solo-Variante gilt ein Ergebnis ab 120 Punkte als annehmbar, bei mehreren Spielern kann man auch mit 70 Punkten schon gewinnen. Das kleine Spiel passt in jede Handtasche und ist ein guter Pausenfüller.

Te-Trix

EXIT – Das Buch

Eine weitere Herausforderung für Hirnakrobaten sind die Exit-Bücher, von denen KOSMOS mit „Logbuch 1907“ bereits das dritte herausgebracht hat. Es handelt sich um Escape-Room-Varianten für Einzelspieler, die allerdings nicht ohne Internetzugang gespielt werden können. Der Rätselroman „Logbuch 1907“ zählt zum Schwierigkeitsgrad für Profis und ist nur für Menschen zu empfehlen, die das System der EXIT-Spiele gut kennen. Einsteiger beginnen besser mit „EXIT – Das Buch, Der Keller der Geheimnisse“.

Für fortgeschrittene Spürnasen ist „Logbuch 1907“ sehr zu empfehlen. Es gibt 44 Kapitel, die es zu lösen gilt. Jedes besteht aus einer Doppelseite im Buch. Nach der Registrierung auf der Internetseite Logbuch1907.de benötigt man nur noch Bleistift, Radiergummi, Schere und Papier und die Rätselreise kann beginnen. Wie auch bei den EXIT-Spielen ist das Buch nur einmal zu benutzen, da es beschriftet, geknickt oder zerschnitten wird.

Wenn man einmal gar nicht weiterkommt, kann man auf der Internetseite Hinweise kaufen. Zu Spielbeginn hat man 200 Lebenspunkte. Der erste Hinweis kostet 3 Punkte, der zweite Hinweis 2 Punkte. Wer es gar nicht errät, kann 5 Lebenspunkte gegen das Lösungswort des Kapitels tauschen. Für jedes gelöste Kapitel erhält der Spieler 3 Lebenspunkte zurück, wobei 200 immer das Maximum sind. Das EXIT-Buch ist ein anspruchsvolles Denkspiel, aber mir gefallen die EXIT-Spiele für Gruppen eindeutig besser. Doch wenn gerade mal keine Spielkameraden zur Hand sind, werde ich mich in Zukunft garantiert nicht mehr langweilen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen