Neues aus´m Wald - Ich bin ein Star - holt mich hier raus

Montage: Dirk Heuer, Foto: Pixelio/Dieter Schütz
  • Montage: Dirk Heuer, Foto: Pixelio/Dieter Schütz
  • hochgeladen von Regina Tempel

Hallo, liebe Fangemeinde des RTL-Dschungelcamps „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“: Wir haben uns entschlossen, täglich über die Ereignisse des Vortages zu berichten, damit die, die es nicht sehen konnten, auf dem neusten Stand sind. Und natürlich wollen wir auch die Seher noch einmal an die Vortagsereignisse erinnern. Also viel Spaß

Juhu - es geht wieder los: Die Suche nach Deutschlands royalem Dschungeloberhaupt irgendwo am Ende der Welt. Ausgerechnet an einem Freitag, dem 13., startet die Tour de cuisine der Waldkochkunst - und man darf gespannt sein, welche neue Kochanregungen diese Staffel so bietet.

Die Kandidatenauswahl ist allerdings nicht wirklich gerecht, denn einer unter ihnen müsste den Ausgang bereits kennen: Magier Raven. Der hat bestimmt schon mit seinen Raben den Ausgang der Staffel in der Welt der Verstorbenen gegoogelt. Gemein ist auch, dass sich die drei „Brasilianer“ natürlich heimlich auf portugiesisch unterhalten können - auch wenn das eigentlich nicht sein soll. Aber was passiert, wenn die sich dennoch was zuflüstern? Können das die Mikrofone wirklich erfassen? Man weiß es nicht... .

Heute jedenfalls werden die künftigen Hungerleider in die Gefahren des Waldlebens eingeführt - die Ranger erklären ihnen Tipps und Tricks zum Überleben. Allerdings haben die Kandidaten dieser sechsten Staffel echt Pech: Zurzeit herrsche gerade Trockenheit im Camp, sagt Dr. Bob. Der Bach sei eher zum Rinnsal geworden. Dafür leben weniger Blutegel in ihm. Dank der Trockenheit sind weniger nächtliche Schauer zu erwarten, dafür finden die Zecken dieses Klima super, meint Dr. Bob. Aber morgen Abend ist es soweit: Ab 21.15 Uhr starten die elf Prominenten aus der zweiten Reihe ihr RTL-Abenteuer im Wald.

Mit dabei sind:

- Die runderneuerte Brigitte Nielsen (1963 in Dänemark geboren), Exfrau von Sylvester Stallone.

- Die 54-Jährige Moderatorin Ramona Leiß („Knoff-Hoff-Show“ „ZDF-Fernsehgarten“ und die „Goldene Hitparade der Volksmusik“). Sie lebt heute mit ihrer Lebensgefährtin in München.

- Die 1975 geborene Schauspielerin Radost Bokel (Momo-Verfilmung, „Die Spezialisten - Kripo Rhein/Main“ und für die Mini-Serie „Der Staatsanwalt“ (ZDF)).

- Die 19-jährige Hamburger Sängerin Kim Debkowski („Deutschland sucht den Superstar“).

- Die Halb-Brasilianerin Micaela Schäfer (28) ist Deutschlands berühmtestes Erotik-Model („Germany´s Next Topmodel“, ProSieben). Sie könnte Gründungsmitglied der Brasil-Wald-Connection werden.

- Der brasilianische Ex-Profifußballer Ailton (38) (SV Werder Bremen, Schalke, HSV und MSV Duisburg) könnte ebenfalls Mitglied dieser Gruppe werden.

- Der dritte der möglichen Brasil-Truppe ist Sänger Daniel Lopes („Deutschland sucht den Superstar“, „Das Supertalent“), der 1976 in Brasilien geboren wurde. Man darf gespannt sein, wann er das erste Mal vergisst, dass er im Wald ist.

- Die Sängerin Jazzy feierte mit ihren Bandkolleginnen Ricky und Lee ab Mitte der Neunziger Jahre mit Deutschlands erster Girlgroup „Tic Tac Toe“ große Charterfolge.

- Der 1986 geborene älteste Sohn von Uwe Ochsenknecht Schauspieler Rocco Stark (Sat.1-Soap „Hand auf´s Herz“ sowie im Kinofilm „Im Winter ein Jahr“) erfuhr keine Förderung durch seinen Vater. Welche psychologischen Irrungen und Wirrungen mag er ins Camp tragen?

- Der 44-jährige Schweizer Magier Vincent Raven („The Next Uri Geller“,ProSieben), könnte Rocco da vielleicht helfen.

- Der 1973 in Berlin geborene Rocksänger Martin Kesici ist Frontmann der Band „The Core“. Er gehört zu den Ehrlichen im Camp, weil er klar sagt, dass er wegen des Geldes in den Wald geht, um seine Schulden zu bezahlen.

Moderiert wird wieder vom Traumpaar Jane Zietlow und Tarzan Bach. Nach einer bisher unbestätigten Meldung soll Tarzan kürzlich in einem Zoo einen schweren Unfall erlitten haben, der zu seinem jetzigen kompakten Aussehen führte. Der Meldung zufolge soll er, als er unter einem Elefanten stand, das Komando "Lay down" gegeben haben... .
Unklar ist noch, wieviel Container Klamotten die Moderatoren ins Camp schleppen ließen.

Wir werden das "Überlebenstraining" der kommenden Waldtage "kritisch" beobachten und kommentieren.

Autor:

Dirk-R. Heuer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen