MKV Kanuten waren im Hamm erfolgreich

Der siegreiche Vierer der Schülerinnen mit Kim Hüttenrauch, Anna-Sofia Keil, Lisa Marie Widmann und Charlotte Voutta
3Bilder
  • Der siegreiche Vierer der Schülerinnen mit Kim Hüttenrauch, Anna-Sofia Keil, Lisa Marie Widmann und Charlotte Voutta
  • Foto: Hildegard Höser, MKV
  • hochgeladen von Stephan Boscheinen

Eine sehr erfolgreiche Regatta absolvierte am vergangenen Wochenende die Rennsportmannschaft des Mülheimer Kanusportvereins.
Drei erste Plätze, drei zweite Plätze, acht dritte Plätze und weitere gute Platzierungen waren das achtbare Ergebnis der 44. Hammer Frühlingsregatta.
Nicht zu schlagen war der Vierer der Schülerinnen A in der Besetzung Charlotte Voutta, Kim Hüttenrauch, Lisa-Marie Widmann und Anna-Sofia Keil Sie wurden ebenso Erste wie der Vierer der Schüler B in der Besetzung Niklas-Peter Nied, Justus Bastert, Justus Walter und Jonas Einsweiler. Den Lauf über 500 Meter im K2 konnten Justus Walter und Niklas-Peter Nied ebenfalls gewinnen. Im K1 über 500 Meter erkämpfte sich Justus Walter ebenso einen zweiten Rang wie Charlotte Voutta. Im Kanumehrkampf mussten die Sportler im Hamm die athletischen Übungen absolvieren. Das waren Standweitsprung, Medizinballstoßen und ein 1500 Meter Lauf. Hier erreichte Nikas-Peter einen tollen zweiten Rang. Bei den Westdeutschen Meisterschaften, die Ende Juni in Duisburg ausgetragen werden, müssen die Sportler noch die Paddeldisziplinen absolvieren. Aus beiden Teilen wird dann der Westdeutsche Meister ermittelt. Bei den Schülerinnen A hat sich Kim Hüttenrauch im Kanumehrkampf mit Rang drei ebenfalls eine gute Ausgangsposition gesichert.
Stark fuhr Kim auch über 500 Meter, wo sie ebenfalls einen dritten Platz erkämpfte. Weitere Bronzemedaillen im K1 errangen Lisa Marie-Widmann, Niklas-Peter Nied, Justus Walter und Charlotte Voutta in ihren Läufen über die Sprintstrecke, das sind 125 Meter. Über 500 Meter vervollständigten Charlotte Voutta und Jonas Einsweiler ihre Medaillensammlung. Über 200 Meter belegte Henrike Walther in einem sehr großen Starterfeld nach Vor- und Zwischenlauf im Endlauf einen tollen fünften Rang. Großartige vierte Plätze errangen im K1 Lisa-Marie Widmann, Justus Bastert, Anna-Sofia Keil (125 und 500 Meter) und Lisa Marie Höser und im K2 Kim Hüttenrauch und Anna-Sofia Keil. Bei diesen Rennen war es jeweils über die 500 Meter Distanz gegangen.

Autor:

Stephan Boscheinen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.