Zum Fahrradfrühling auf die Schleuseninsel

Mit dem Fahrrad auf zur Schleuseninsel: Am Donnerstag, 14. Mai (Christi Himmelfahrt), werden am Wasserbahnhof im Rahmen des Fahrradfrühlings zahlreiche unterhaltsame und informative Angebote rund um das klimafreundliche Transportmittel präsentiert. Aktiv radeln kann man aber auch: Das 62. Volksradfahren, veranstaltet vom Rad-Club Sturmvogel e.V., lädt zur sportlichen Betätigung ein.

Nicht nur Fans des Drahtesels kommen beim Fahrradfrühling auf ihre Kosten: Das bunte Rahmenprogramm bietet neben Informationen und Gesprächsrunden zu Themen wie Radtouristik und „Kinder aufs Rad“ auch Spaß, Musik und Unterhaltung für die ganze Familie.

Fahrradbörse undSicherheitsprüfung

Einen Überblick über Neuheiten auf dem aktuellen Fahrradmarkt können sich Besucher auf einer Händlermesse verschaffen oder auf der Fahrradbörse ein zweirädriges Schnäppchen ergattern. Wenn bereits ein Rad vorhanden ist, dieses aber den anstehenden Frühjahrsputz noch vor sich hat, hilft dabei sehr praktisch eine Fahrradputzmaschine.

Radlerinnen und Radler können sich auch getrost eine Zeit lang ganz ohne ihren fahrenden Begleiter auf dem Familienfest bewegen: Eine Radbewachung macht’s möglich. Außerdem bietet die Polizei von 10 bis 15 Uhr ihr geübtes Auge zur Sicherheitsprüfung an. Etwas gemütlicher geht es bei den Probefahrten mit E-Bikes der PIA zu. Genauso bietet der Velo-Taxi-Service, ein umweltfreundlicher Fahrradtaxiservice, eine bequeme Alternative zum Selbstradeln.

62. Volksradfahren startet auf Schleuseninsel

Um 9 Uhr fällt der Startschuss zum 62. Volksradfahren, eine Stunde später, um 10 Uhr, wird der 18. Mülheimer Fahrradfrühling offiziell eröffnet. Start und Ziel ist die Schleuseninsel am Wasserbahnhof. Die zwei gekennzeichneten Strecken führen über 30 Kilometer (sehr familienfreundlich) und 45 Kilometer. Gestartet werden kann von 9 bis 13 Uhr. Die Zielankunft ist bis 16 Uhr möglich.

Hier kommt es nicht auf die Schnelligkeit an, sondern auf eine erfolgreiche Bewältigung. Auf beiden Routen sind insgesamt drei Kontrollstellen eingerichtet. Alle erfolgreichen Fahrer bekommen eine Erinnerungsmedaille. Der Streckenverlauf kann auf www.rcsturmvogel.de eingesehen werden. Die Startgebühr beträgt 2,50 Euro. Unter allen Teilnehmern werden tolle Preise verlost. Der Hauptpreis ist ein Fahrrad.
Neu: Snacks an erster Kontrollstelle
Jetzt neu: An der Kontrollstelle eins nach zirka 15 Kilometern am Entenfang werden in diesem Jahr kostengünstig Snacks und Getränke angeboten, solange der Vorrat reicht: belegte Brötchen, Joghurt, Bananen, Müsliriegel, Kuchen, Cola, Sprudel, Wasser.

Stadtmeisterschaft im Kinderlaufradrennen

Ein weiterer sportlicher Leckerbissen ist ab 13 Uhr die 7. Stadtmeisterschaft im Kinderlaufradrennen. Die Laufräder werden zur Verfügung gestellt und können vor Ort ausgeliehen werden. Alle Kinder bis sechs Jahre können kostenlos vor Ort angemeldet werden. Jedes Kind erhält eine Teilnehmerurkunde und eine Medaille. Die Sieger in den Altersklassen bis vier Jahre und zwischen fünf und sechs Jahren erhalten einen Pokal.

Eine weitere Neuheit: Erstmals können auch Kleinkinder mit Laufräder oder Kinderräder auf einem kleinen Rundkurs um den Wasserbahnhof am Volksradfahren teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch hier bekommen alle erfolgreichen Kinder eine Erinnerungsmedaille. Der Startschuss fällt nach der Siegerehrung im Laufradrennen.

Gesprächsrunden mit Experten

Die Band „String“ unterstützt die beliebte Familienveranstaltung musikalisch und sorgt mit ihrer Live-Musik für beste Stimmung.
Gesprächsrunden mit Experten werden über den Tag verteilt zu folgenden Themen angeboten: Stadtradeln, schöne Routen rund um die Stadt, Radschnellweg, Kinder aufs Rad, Sicherheit und Rad-Erziehung, Neues aus Handel und Handwerk, Radsportabzeichen, Fahrradquiz und viele mehr.

Der 18. Mülheimer Fahrradfrühling und das 62. Volksradfahren können von allen Fahrradfreunden am 14. Mai von 10 Uhr bis 17 Uhr besucht werden.Veranstaltet wird der Fahrradfrühling von der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) zusammen mit der PIA e.V. und dem Radclub Sturmvogel 1898 e.V. (Volksradfahren).

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.