Fotoausstellung in der Stadtbibliothek Sterkrade
Menschen in O.

4Bilder

Der Oberhausener Fotograf Rudi Schröder hat über inzwischen Jahrzehnte auf langen Reisen in viele Länder Menschen mit unterschiedlichem ethnischen und kulturellen Hintergrund kennen gelernt. Er sieht sich selbst als Beobachter-Fotograf insbesondere der weniger beachteten Alltagskultur.

Mit diesen Erfahrungen hat er in den letzten 25 Jahren Einheimische und Fremde
hier vor Ort porträtiert. In seiner neuen Ausstellung nur „Oberhausener“ zeigen, nein, das wäre ja, wie er sagt, fast wie eine Nabelschau. Aber ab wann ist man ein „Oberhausener“? Wie viele Generationen braucht man? Schröder hat auch viele Menschen fotografiert, die nur zeitweise hier waren, aber ihr Bild von Oberhausen und seinen Menschen mitgenommen haben. Die Ausstellung bietet einen Blick wie durch ein Kaleidoskop, das für einen Augenblick stillgehalten wurde, auf "Menschen in O.".

Die umseitige Ausstellung ist der Beginn einer Reihe, die 2019 fortgesetzt wird. Dieser erste Teil widmet sich im erweiterten Sinne dem Ende des hiesigen Kohlebergbaus, der ja in vieler Hinsicht die Region geprägt hat. Er widmet sich Gesichtern und dem Gesicht des Ruhrgebietes.

Zu sehen ist die Ausstellung in der Stadtbibliothek Sterkrade, Wilhelmstraße 9.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.