Mülltonnen ohne Ident-Etiketten bleiben ab Februar stehen
Kein Aufkleber, keine Leerung

Foto: Archiv

Seitens der Stadt wird darauf hingewiesen, dass Bio- und Restmüllbehälter, die immer noch keine so genannten Ident-Etiketten haben, nur noch im Januar geleert werden. Ab dem 1. Februar bleiben Tonnen ohne Etiketten ungeleert stehen.

Der Rat hat in seiner letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel die neue Abfallsatzung beschlossen, dies stellt den letzten Schritt im Zusammenhang mit der Einführung des Ident-Systems für die gebührenpflichtigen Abfallbehälter dar. Grundstückseigentümer oder die von ihnen Beauftragten sind aufgefordert, Abfallbehälter entsprechend mit den Ident-Aufklebern auszustatten. Diese sind bereits im Sommer vergangenen Jahres an die Eigentümer oder Hausverwaltungen verschickt worden.
Wenn diese Aufkleber fehlen oder falsch aufgeklebt worden sind, sollten die Eigentümer oder die Verwaltungen sich an die städtische Service-Line unter 825-6000 wenden, damit ein erneuter Versand der Etiketten umgehend eingeleitet werden kann. Mieter wenden sich bitte an ihre Hausverwaltung oder den Eigentümer.
Seit Herbst 2018 werden die Tonnen, die keine oder fehlerhafte Etiketten aufweisen, bei der Leerung mit roten Anhängern versehen. Jede Restmülltonne und jede Biotonne muss zukünftig mit zwei Ident-Etiketten ausgestattet sein, eines auf der linken, eines auf der rechten Tonnenseite. Eine Klebeanleitung gibt es auf der Homepage der WBO unter www.wbo-online.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen