Städtische Ferienspiele sind fast ausgebucht

Bei der Vorstellung der diesjährigen Action Guide-Ferienangebote wies Björn Ladeur, Fachbereichsleiter Jugendförderung (li.) auf die fast ausgebuchten Ferienspiele hin.
  • Bei der Vorstellung der diesjährigen Action Guide-Ferienangebote wies Björn Ladeur, Fachbereichsleiter Jugendförderung (li.) auf die fast ausgebuchten Ferienspiele hin.
  • hochgeladen von Andrea Rupprath

Die Ferienspiele sind das zweite verlässliche Betreuungsangebot für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, die während der Ferien in Oberhausen bleiben. An 23 verschiedenen Standorten im gesamten Stadtgebiet werden Ferienspiele durchgeführt, in den Oster- und Herbstferien während des kompletten Ferienzeitraums und in den Sommerferien für jeweils drei Wochen.
Für die diesjährigen Sommerferien sind viele der insgesamt Ferienspiel-Standorte schon so gut wie ausgebucht. "Wer sein Kind noch nicht angemeldet hat, sollte das schnell machen. Es sind nur noch Plätze an einigen Orten verfügbar", sagte Björn Ladeur, städtischer Fachbereichsleiter Jugendförderung.

Hier können Sie reservieren

Restplätze können auf www.ferienspiele-oberhausen.de reserviert werden. Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung ist Herr Martin Glowka, Tel.: 0208-3966, E-Mail:martin.glowka@oberhausen.de.

Aktionen bei Ferienspielen

Bei den Ferienspielen, die mit unterschiedlichen Betreuungszeiten und damit zu Preisen zwischen 20 und 75 Euro gebucht werden können, gibt es eine Reihe von ausgefallenen und erlebnisorientierten Highlights. Dazu zählen unter anderem afrikanisches Trommeln, Filzen mit Märchenwollen, Training in chinesischer Gesundheits- und Bewegungslehre und größere Ausflüge wie beispielsweise zum Maislabyrinth oder zum Kettler Hof.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen