Schach: Schachclub Schwarze Dame Osterfeld 1988 steigt vorzeitig wieder in die Verbandsklasse Ruhrgebiet auf

Mit einem sicher herausgespielten 5:3-Erfolg gegen einen allerdings ersatzgeschwächten Mitkonkurrenten, der vierten Mannschaft der Schachfreunde Essen-Katernberg, ruht sich die erste Mannschaft bis zur letzten Runde im Mai mit 14:2 Punkten auf dem ersten Platz aus. In der letzten Runde geht es für uns „nur“ noch um den Meistertitel in der Verbandsbezirksliga Gruppe 6, da zwei Mannschaften aufsteigen und wir bereits 3 Mannschaftspunkte Vorsprung auf den Drittplatzierten haben.

Zum Spielverlauf:

Für das 1:0 sorgte diesmal unser achtes Brett, Christoph Kyritsis, der sich immer besser ins Team integriert hat und zu einem Aktivposten in der Mannschaft avanciert ist. An Brett 6 erzielte Markus Jerig ein sicheres Unentschieden. Unser Spitzenbrett Ludger Grewe erhöhte jedoch dann zum 2,5:0,5. Jetzt kamen allerdings unsere Gegner nochmal auf. Oliver Heisterkamp an Brett 2 dachte, dass er eine Mattkombination auf dem Brett hatte, verrechnete sich aber und musste hierauf sofort seinem Gegner gratulieren.
Für den Ausgleich sorgte dann Bruno Fiori an Brett 4, der bei der Oberhausener Stadtmeisterschaft ein herausragendes Turnier spielte, sich aber diese Saison in den Mannschaftskämpfen sehr schwer tut und mit einer Figur weniger seinem Gegner die Hand zur Aufgabe reichen musste.
Die erneute Führung erzielte Bernd Laudage an Brett 3, dessen Gegner glücklicherweise etwas zu früh aufgab. Den Kampf unverlierbar zum 4:3 machte Helmut Höhn an Brett 7 mit einem Unentschieden. Helmut hat in dieser Saison deutlich zur Stabilisierung unserer Truppe beigetragen. Den Siegtreffer erzielte Arnold Bensch an Brett 5, dessen Gegner in schlechter Stellung die Zeit überschritt.

Damit ist nach zweijähriger Abstinenz die Rückkehr in die Verbandsklasse sicher. Der Sekt für die Aufstiegsfeier ist bereits kaltgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen