Saison beginnt
Segelflieger gehen in die Luft

Archivfotos: Rüdiger Marquitan
3Bilder

Der FSV OBDU blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: die Umstrukturierung des Flugzeugparks ist mit der Anschaffung eines weiteren DUO XLT und eines Discus 2cT - genau vier Jahre nach der Fusion von Flugverein Niederrhein und Flugsportverein Oberhausen abgeschlossen.

Die Oberhausener Stadtmeister wurden durch die Fachschaftsleiterin geehrt: Ulrich Hoischen in der Offenen und Seniorenklasse- und für den 8. Rang in der dezentralen Wertung DMST von NRW, Friedhelm Lobe in der Doppelsitzerklasse, Torsten Kleinblotekampin der Standartklasse, Jonas Scholz mit Co-Pilot Veit Zierhut in der Juniorenklasse.
Die Modellflieger "Kolibris" lieferten eine erfolgreiche Bilanz ihrer 13 Wettbewerbe auf nationaler und internationaler Ebene. Norbert Schmitz (F2A Speed) und Christoph Holtermann (F2B/Kunstflug) wurden Deutsche Meister. Hoffnungsvoller Nachwuchs ist Diego Holtermann, der mit elf Jahren in der Beginnerklasse F2B den 1. und 2. Platz erreichte.
Bei den Wahlen gab es vier Neuerungen im Geschäftsführenden Vorstand: 1. Vorsitzender: Gerhard Pust, 2. Vorsitzende: Birgit Hennig-Friebe, 3. Geschäftsführer: Patrick Kreimer,
4. Hauptkassenleiter: Oliver Petsch. Dietrich Wicklein, seit 65 Jahren Mitglied und seit 30 Jahren als Hauptkassierer Teil des geschäftsführenden Vorstands beendet nun mit 81 Jahren seine aktive Fluglaufbahn.
Am 16. März starten die Segelflieger nun in die Saison. Interessierte Flugschüler können sich melden bei Gerhard Pust. Weitere Infos unter: www.fsv-obdu.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen