Busse werden umgeleitet

Oberhausen. Ab Montag, 4. Juli, fahren die Busse der Linien 956, 957, 966 und NE11 eine Umleitung. Grund ist die Sperrung der Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Süden.

Die Busse werden ab Werksgasthauskreuzung über Duisburger Straße, Hansastraße, Buschhausener Straße und Tannenbergstraße zum Hauptbahnhof geleitet. Die Haltestellen Marienkirche, Ziesak Plaza und John-Lennon-Platz können in Fahrtrichtung Süden nicht angefahren werden. Die Haltestelle TZU wird zur Duisburger Straße hinter die Kreuzung Mülheimer Straße verlegt, die Haltestelle Theater wird um einige Meter in Richtung Tannenbergstraße verlegt.
Nicht nur während der Bauphase gibt es keine schnellere und störungsfreiere Nord-Süd-Verbindung als über die ÖPNV-Trasse. Hier fahren Busse und Straßenbahnen unabhängig vom Stau und verbinden den Hauptbahnhof in elf Minuten mit dem Bahnhof Sterkrade.
Die STOAG macht den Umstieg vom Auto auf den Bus oder die Straßenbahn einfach und bietet während der Sperrung der Mülheimer Straße ein Baustellenabo an. Wahlweise ab 1. Juli, 1. August oder 1. September gibt es das Ticket1000, Ticket2000, YoungTicketPlus oder BärenTicket in allen Preisstufen als Baustellenabo. Der Vorteil dieses Abos: es hat den günstigen Preis eines Jahresabonnements, kann aber monatlich gekündigt werden. Das Abo kann online und in allen STOAG-KundenCentern abgeschlossen werden.

Autor:

Jörg Vorholt aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.