Aber weiterhin Pakete für die Philippinen
Letzter Hilfscontainer auf dem Weg

Foto: privat

Dank vieler Spender und Helfer konnte der Verein PHILGER kürzlich wieder einen großen Container mit Hilfsgütern (circa 15 Tonnen) auf den Weg zu den Philippinen bringen.
Leider war der 30. Container der jahrelangen Hilfsaktion auch der letzte. Neben gesundheitlichen Problemen im Kreis der Organisatoren gilt als Ursache die Tatsache, dass die Admistration, hier und auf den Philippinen, anscheinend keinen Unterschied macht zwischen der finanziellen Belastung des Transports von Hilfsgütern für Bedürftige und privaten und kommerziellen Lieferungen in die Dritte Welt.
Mitte März fliegt der Vereinsvorsitzende, Lutz Ruhloff, auf die Philippinen, um bei der Verteilung der Hilfsgüter vor Ort zu sein.
Da nun der letzte Container auf den Weg gebracht ist und PHILGER aber weiterhin Pakete schicken wird, bittet er um weitere Solidarität und Unterstützung für Kinder in Not.
Benötigt werden Werkzeuge aller Art, Sommerbekleidung, Schuhe für Klein und Groß, medizinische Utensilien, Küchenutensilien sowie Schulutensilien aller Art, Schokolade und andere Süßigkeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen