Hilfsaktion

Beiträge zum Thema Hilfsaktion

LK-Gemeinschaft
v. l. n.: Sarah Krispin (Projektleitung), Christina Häusler (Programmkoordination)

Mit der Stiftung Kinderglück "IN FORM"!
KiTaletics ausgezeichnet vom Bundesministerium für Gesundheit

KiTaletics - das Präventionsprogramm der Stiftung Kinderglück - ist vom Bundesministerium für Gesundheit und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Qualitätsmerkmal "Wir sind IN FORM" ausgezeichnet worden. IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Ziel der Initiative ist, das gesunde Aufwachsen von Kindern und das gesunde Leben von Erwachsenen zu fördern. Bereits 160 KiTaletics-Kurse hat die Stiftung Kinderglück in Dortmund durchgeführt...

  • Dortmund-City
  • 27.09.21
Vereine + Ehrenamt
Bitte mitmachen

Helfen muss Schule machen!
Flutkatastrophe: Tolle Aktion für Schüler

Ein paar engagierte Menschen in meinem Heimatdorf Villiprott haben eine tolle Aktion ins Leben gerufen, um insbesondere vom Hochwasser betroffenen Schülern und Schülerinnen zu helfen. Sie sammeln noch fleißig, um Schülern und Schülerinnen zu helfen. Mit der Aktion "Helfen muss Schüle machen, sollen möglichst viele Schulranzen und Rucksäcke gefüllt werden, damit die Kinder aus den Katastrophengebieten nach den Sommerferien mit einem Lächeln zur Schule gehen können und den betroffenen Eltern...

  • Düsseldorf
  • 01.08.21
  • 2
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Auf Hochglanz polierte Zweiräder standen beim Überreichungstermin Spalier. Auf dem Foto v.l. Paul Zihs, Andreas Eichler, Ralf Hebestadt, Peter Wedig und Frank Müller.
Foto: Reiner Terhorst

Moped-Club unterstützt über „Funke hilft“ betroffene Flutopfer
„Wir haben Wort gehalten“

Sie sind nicht nur begeisterte Schrauber und Restauratoren alter Mopeds, sie sind auch im gesellschaftlichen und sozialen Leben Neumühls bestens vernetzt und verankert. Die Liste der Schulen, Kindergärten, Vereine und Projekte, die die Mitglieder des Moped-Clubs Neumühl seit vielen Jahren regelmäßig unterstützen, wurde jetzt verlängert. Wie der Wochen-Anzeiger im Vorfeld berichete, hatte der Verein beschlossen, an seinem jüngsten Öffnungstag seines schon fast legendären Moped-Museums Geld für...

  • Duisburg
  • 25.07.21
Natur + Garten
18 Bilder

Einsatz in Swisstal bei Erfstadt / Weseler THW-Helfer aus dem Katastrophengebiet zurück
"Die Bilder von weinenden Menschen (...) wird keiner von uns Helfern so schnell vergessen!"

Inzwischen sind einige Wochen vergangen, seitdem das Grauen die Republik überraschte. Nach sechs Tagen Dauereinsatz kehrten die Helfer des THW-Ortsverband Wesel kürzlich wieder in Ihre Unterkunft zurück. In der Gemeinde Swisttal und dem besonders stark betroffenen Odendorf waren die Helfer in der vergangenen Woche eingesetzt. Am Dienstagabend folgte dann eine weitere Anforderung: Mit vier Spezialisten der Fachgruppe Wassergefahren ging es nach Bad Münstereifel. Dort bauten die Weseler -...

  • Wesel
  • 24.07.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Motto "Ein Herz für Neumühl" wird bei der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute (AGNK) immer ganz hoch gehalten. Jetzt hat die organisierte Neumühler Kaufmannschaft auch ein Herz für die Flutopfer gezeigt.
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Neumühler Kaufleute spenden an Isar Germany zugunsten der Flutopfer in Ahrweiler
„Solidarität darf keine Floskel sein“

„Es ist halt eine Zeit des Innehaltens und des Helfens:“ Diesen Satz haben die Verantwortlichen der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute e.V. (AGNK) in den vergangenen Monaten oft gehört und auch selbst „verinnerlicht“. Von der Corona-Pandemie war und ist die organisierte Kaufmannschaft, die gerne als „Motor“ im Stadtteil bezeichnet wird, selbst betroffen. Und nun sind die Verantwortlichen erschütterte Beobachter der Flutkatastrophe. „Wir haben im Stadtteil oft geholfen, Vereinen unter die...

  • Duisburg
  • 24.07.21
Vereine + Ehrenamt
Ankunft der Einsatzkräfte in Eschweiler und Abladen der Elektrogeräte
2 Bilder

Spontane Hilfsaktion der Stadt Unna für Geschädigte der Flutkatastrophe
Unnaer Feuerwehr bringt 60 Elektrogeräte nach Eschweiler

Die Hilfe erfolgte schnell und unbürokratisch: Als die Überlegung aus dem Bereich Soziales, Wohnen und Demografie bei der Kreisstadt Unna kam, 30 Kühlschränke und 30 Herde für das nach dem Starkregen schwer betroffene Krisengebiet rund um Aachen zur Verfügung zu stellen, entschied Unnas Bürgermeister Dirk Wigant umgehend: „Da werden wir helfen.“ Denn die Folgen der Flut sind verheerend: ganze Straßenzüge der Stadt Eschweiler, die in etwa so groß ist wie Unna, standen unter Wasser. Wolfgang...

  • Unna
  • 22.07.21
Vereine + Ehrenamt
Gündogdu Karakaya, Unternehmer aus Hagen, möchte Kinder beschenken.

Kinder glücklich machen
Vom Hochwasser betroffene Hagener Familien können sich bewerben

Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik, Industrie und Handel vermittelt Gündogdu Karakaya, Inhaber des Hagener Unternehmens Experka Consulting Experts, normalerweise. Doch nachdem Hagen in der vergangenen Woche durch die Unwetter-Katastrophe schwer getroffen wurde, vermittelt das Unternehmen nun vor allem Hagener Kindern Hilfe und Zuversicht. Denn auch Kinder leiden unter den Folgen des Hochwassers. 100 Kindern aus Hagen wird Experka deswegen Trost und neues Spielzeug oder neue...

  • Hagen
  • 20.07.21
Politik
Iken und Bennet an ihrem Verkaufsstand vor dem Haus am Schwarzensteiner Weg.
4 Bilder

Familie Gutberlet aus Drevenack wollte spontan den Hochwasseropfern helfen
Wie Iken und Bennet 615 Euro sammelten ...

Ideen muss man haben! So wie Iken und Bennet Gutberlet aus Drevenack. Die beiden - auch ihre Mama - überlegten nicht lange, sondern machten gleich Nägel mit Köpfen ... "Meine beiden Kinder (fünf und sieben Jahre alt) haben am Sonntag das große Bedürfnis gehabt, den Opfern des Hochwassers zu helfen", sagt Anke Gutberlet. Ihre Tochter Iken (7 Jahre) sei auf die Idee gekommen, einen Verkaufsstand vor dem Haus zu errichten, an dem sie selbst gebastelte Briefumschläge und Pottsteine an Passanten...

  • Hünxe-Drevenack
  • 20.07.21
  • 1
Blaulicht
Bekannt aus der Krimi-Serie "Wilsberg", zu Besuch in Flüren: Roland Jankowsky.
3 Bilder

Filmreife Hilfe und Unterstützung für Togo-Verein
Schauspieler Roland Jankowsky besucht die emsigen Afrika-Helfer bei Packaktion auf Grav Insel

Nein, alltäglich ist es sicher nicht, wenn ein prominenter Schauspieler in einem kleinen Dorf vorbeischaut. Aber es ist möglich, wenn man hartnäckig bleibt. Alles begann in Rhede mit einer Lesung im Frühjahr 2019 von Roland Jankowsky, bekannt auch unter anderem als Kommissar Overbeck in der Fernsehreihe Wilsberg. Am Ende seiner Lesung setzte sich Jankowsky an den Büchertisch, um den Gästen die von ihm verfassten Bücher zu signieren. Es bildete sich eine lange Warteschlange und in dieser reihte...

  • Hamminkeln
  • 07.07.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Ur-Oberhausener Dirk Günther ist stolz auf seine Biker Freunde. Aus ganz Deutschland waren über 100 gekommen, um sich gemeinsam auf den Weg nach Münster zu machen, um dem dortigen Verein Herzenswünsche e.V. eine finanzielle Unterstützung und kleine Geschenke zu überreichen.
Fotos: Carsten Walden
3 Bilder

Von Oberhausen aus wurden Herzenswünsche auf den Weg gebracht
Konvoi der großen Hilfe

Für Dirk Günther gilt seit langem die Devise „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“. Der Oberhausener Motorrad-Fan und passionierte Biker hat sich mit Gleichgesinnten aus ganz Deutschland zu einer Motorrad-Community zusammengetan, um diejenigen zu unterstützen, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Jetzt gab es einen besonderen Höhepunkt, den "Charity Run 2021". Ziel war Münster. Von Oberhausen aus sollte es mit einigen Bikern zum dortigen Sitz von „Herzenswünsche e.V.“...

  • Oberhausen
  • 05.07.21
  • 1
Ratgeber
Der Xantener Zirkus von "Jonny Casselly Junior" soll auch für die Zukunft erhalten bleiben. Daher haben Viertklässler der Xantener Viktorschule für eine "Schokoladenaktion" sehr kreative und persönliche Zirkusbilder gemalt: Mit jeder verkauften Schokoladentafel konnte eine Spende von drei Euro an den Xantener Zirkus erzielt werden.
2 Bilder

Viertklässler der Viktorschule in Xanten malen kreative und persönliche Zirkusbilder für Aktion
Rotary Club Xanten spendet an Zirkus Casselly

Vor kurzem übergaben die Rotarier der Rotary Clubs Xanten Jonny Casselly Junior und seiner Frau eine Spende von 1.500 Euro. "Die Lockdown-Situation führt dazu, dass die Zirkusfamilie kein Einkommen hat. Eine Änderung der Situation ist in der nächsten Zeit auch immer noch nicht absehbar. Die Cassellys halten sich mit ihren Online-Angeboten, Spenden und Aushilfstätigkeiten in Xanten über Wasser. Sie haben anhaltende, laufende Kosten für ihr Equipment sowie für die Standmiete. Als Xantener Zirkus,...

  • Xanten
  • 19.04.21
Ratgeber
Im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm, werden jetzt fleißig Stoffmasken gesammelt. Hier dürfen sie nicht mehr überall getragen werden, anderswo aber schon. In Kürze geht eine erste „Fuhre“ nach Afrika, wo sie dringend benötig werden.
Foto: Katja Hüther

Evangelische Gemeinde Meiderich startet Sammelaktion
Stoffmasken für den guten Zweck

Engagierte Menschen der Evangelischen Kirchengemeinde Meiderich mussten nicht lange überlegen, um von einer Idee zur Tat zu schreiten. Sie selbst haben einige Stoffmasken, die bestens erhalten und gewaschen sind, teilweise sogar noch nicht benutzt wurden. Aber sie dürfen hier vor Ort nicht mehr überall getragen werden, anderswo hingegen schon. In Afrika haben die meisten Menschen kaum Geld, um Masken zu kaufen und behelfen sich mit Tüchern, die nicht annähernd so viel Schutz wie eine Stoffmaske...

  • Duisburg
  • 04.03.21
Kultur

Sternsingeraktion 2021 in ganz Oberhausen

Traditionell sieht man am Anfang eines jeden Jahres die Sternsinger*innen durch die Straßen laufen. Sie künden von der Geburt Jesu und bringen den Segen in jedes Haus. Darüber hinaus sammeln Sie Spenden für Kinder in Not. Die Sternsinger*innen-Aktion ist damit die größte Spendenaktion bei der Kinder anderen Kindern helfen. Das diesjährige Partnerland ist die Ukraine. Rund zwei Millionen Kinder wachsen dort mit nur einem Elternteil, bei Großeltern, anderen Verwandten oder in Pflegefamilien auf,...

  • Oberhausen
  • 28.12.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Neumühler Weihnachtsbeleuchtung ist noch imposanter als auf dem Archivfoto, denn die Neumühle Kaufleute haben sie erneut erweitert. Das bringt gerade in diesen schwierigen Zeiten ein wenig Licht in die „innere Dunkelheit“.
Fotos: Reiner Terhorst
2 Bilder

Tobias Kierdorfs Idee findet erneut viel Anklang - Diesmal „Haustür-Bescherung“
Wunschbaum erfüllt Kinderträume

Am Anfang stand die Idee, und die wurde schnell in die Tat umgesetzt. Tobias Kierdorf, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, hat nach der großen Resonanz in den vergangenen Jahren auch jetzt wieder Kirchen, Schulen und Initiativen mit ins Boot geholt, um bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen. „Die angesprochenen Institutionen wissen, wer wirklich bedürftig ist und werden schon die richtigen Kinder aussuchen“, ist sich der Familienvater sicher, denn...

  • Duisburg
  • 13.12.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Große Bescherung im Markt: So schön war es im Vorjahr. Aktuell konnten die Kids ihre Wunschzettel aufgrund der Corona-Pandemie nur auf dem sicheren Postweg senden.

Herzenswünsche der VKJ-Kids können bei REWE Scholand erfüllt werden
Wunscherfüller werden

Nicht nur in den Regalen stapeln sich die Gaumenfreuden, die das Fest versüßen. Nein, im REWE-Markt Scholand an der Essener Straße 50, stapeln sich auch die Wunschzettel wieder. 100 Kinderwünsche möchte das Ehepaar Scholand mit seinem Team erfüllen. Zum wiederholten Male haben sie sich dazu mit dem VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. zusammengetan. Bereits seit vielen Jahren erfreut sich die Weihnachtsaktion bei den Kunden großer Beliebtheit....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Familien erhielten Lebensmittel und Hygieneartikel.

Lebensmittel für Kambodscha
Friedensdorf ermöglicht Versorgung von Müllsammlerkindern

Bereits im Frühjahr berichteten wir von der Lebenssituation der Kinder der Müllsammlerfamilien in Kambodscha, die von der Corona-Krise besonders stark betroffen sind. Schon damals war eine Lebensmittelverteilung durch den kambodschanischen Friedensdorf-Partner Chau Kim Heng bitter nötig, um die Existenz der hungernden Familien zu sichern. Aufgrund der Pandemie konnten die Müllsammlerfamilien in den letzten Monaten ihren sorgfältig gesammelten und sortierten Müll kaum mehr verkaufen. Somit...

  • Oberhausen
  • 29.10.20
LK-Gemeinschaft
Eins für mich und eins für Dich! In der Filmpassage Mülheim kann man ab sofort ein „aufgeschobenes Kinoticket“ für den guten Zweck erwerben und anderen Menschen eine Freude machen.

Solidarität beim Kinobesuch
Hilfsaktion der Filmpassage und der Diakonie

Vielen ist das Vorgehen bereits bekannt, bei welchem man beispielsweise im Café einen Kaffee für sich selbst bestellt und bezahlt – und einen für eine Person, die sich diesen möglicherweise nicht leisten könnte. Dieser „aufgeschobene Kaffee“ wird dann dementsprechend vom Lokal zurückgehalten und an bedürftige Menschen ausgegeben. Dieses System gibt es jetzt auch in der Mülheimer Filmpassage. „Die Idee hat mir schon immer gefallen, da man auf einfache und unkomplizierte Weise einen anderen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.10.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Täglich 300 Proviantpakete für obdachlose Menschen in Düsseldorf
Oberbürgermeister Geisel besuchte "Proviantpakete-Projekt" beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V.

Oberbürgermeister Thomas Geisel und Stadtdirektor Burkhard Hintzsche haben am Mittwoch, 16. September, das neue "Proviantpakete-Projekt" für obdachlose Menschen in Düsseldorf beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf e.V. (SKFM) in der Ulmenstraße besucht. Dort werden bis zu 300 Proviantpakete pro Tag durch ehemalige Prostituierte für Menschen mit Lebensmittelpunkt auf der Straße für die tägliche Verteilung durch den Streetwork-Verbund zusammengestellt. "In Coronazeiten haben...

  • Düsseldorf
  • 18.09.20
Vereine + Ehrenamt
39 Bilder

Mehr als 500 Biker waren nach Bedburg-Hau gekommen
Biker mit großem Herz

Bedburg-Hau. Alles begann vor einigen Tagen mit dieser einfachen Nachricht: "Ich bin Karin 39 Jahre alt und die Tochter eines 63 Jahre alten, schwer kranken Vaters. Aber sein Wunsch wäre es noch einmal ganz viele Motorräder zu sehen," schrieb Karin Maas-Tiedemann in den sozialen Medien. Gesagt getan, dachte sich auch Marion Eickelkamp von den Motorradfreunden aus Grieth. "Wir haben die Informationen an einige befreundete Clubs weitergegeben," so Eickelkamp. Was dann am heutigen Samstag geschah,...

  • Bedburg-Hau
  • 13.06.20
  • 4
  • 6
LK-Gemeinschaft
Ruhrbischof Dr. Franz-Josef Overbeck ist Vorsitzender des Beirates von "Wir im Revier". Foto: Bistum Essen

"Wir im Revier" hilft
Wer kann bis zu 1.000 Euro gebrauchen?

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in Not geraten. Die Initiative "Wir im Revier" will Betroffenen helfen - mit einer schnellen und unbürokratischen Soforthilfe bis zu 1.000 Euro. Sie kennen Menschen, die jetzt Hilfe brauchen? Dann sagen Sie es uns bitte! Da ist die Essenerin, die viel Arbeit und Geld in den Aufbau einer Tagespflege für Kinder gesteckt hat und jetzt nicht eröffnen kann. Die Rücklagen sind aufgebraucht, Einnahmen hat sie keine - und muss doch pünktlich Strom, Miete und...

  • Essen
  • 06.05.20
LK-Gemeinschaft
Menschen mit Herz: "Wir im Revier" leistet jetzt Nachbarschaftshilfe für Menschen, die in Not geraten sind. Leser können sagen, wer Hilfe braucht. Foto: A. Becker

Aktion "Wir im Revier"
Wir helfen in der Krise - Sie sagen wem!

Auf die Nachbarn kann man im Revier zählen. Das gilt in Krisenzeiten besonders. Die Aktion "Wir im Revier" leistet jetzt Nachbarschaftshilfe: Mit bis zu 1.000 Euro unterstützt sie die Menschen, die es jetzt am meisten brauchen. Seien Sie ein guter Nachbar - und machen Sie Vorschläge, wer das Geld bekommen sollte. "Wir im Revier" ist eine Aktion von Funke Mediengruppe NRW (zu der auch der Lokalkompass zählt), Caritas, Diakonie sowie weiteren Stiftungen und Unternehmen aus dem Ruhrgebiet....

  • Essen
  • 01.05.20
  • 5
  • 3
LK-Gemeinschaft
Die neuen Schutzvisiere für die Mitarbeiter des EKM stammen aus den 3D-druckern der Gustav-Heinemann-schule.

Lehrer arbeiten in den Ferien für die Gemeinschaft
Schutzmasken aus dem 3D-Drucker

Ein Team der Gustav-Heinemann-Gesamtschule hat in den Osterferien 150 Schutzvisiere für das Evangelische Krankenhaus Mülheim (EKM) produziert. Auf fünf 3D-Druckern hat das Team um Physiklehrer Zeljko Malinovic eine Woche lang die Halterungen gedruckt. Kombiniert mit einer gelochten Laminierfolie entsteht so ein Schutzvisier, das das EKM auch mehrfach verwenden kann, natürlich nach entsprechender Desinfektion. „Wir haben überlegt, wie wir in diesen Krisenzeiten unterstützen können“, erzählt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.20
  • 1
Wirtschaft
Joachim Kludt, Geschäftsführer Ruhr Inn. Foto: Pielorz
2 Bilder

Volksbank startet Online-Hilfsportal
Helfen Sie Ihrem lokalen Lieblingsgeschäft durch die Krise

Die kleine Kneipe um die Ecke, die Eisdiele, in der Sie schon als Kind mit leuchtenden Augen die Eiswaffel aus den Händen der netten Eisverkäuferin entgegennahmen – Unternehmen vor Ort trifft die aktuelle Situation, ausgelöst durch den Corona-Shutdown, besonders hart. Viele von ihnen haben nur wenige Rücklagen, aber die meisten Kosten laufen weiter. Mit ihrer jetzt gestarteten Hilfskampagne möchte die Volksbank Sprockhövel eG den Gewerbetreibenden in dieser herausfordernden Situation einmal...

  • Hattingen
  • 18.04.20
Vereine + Ehrenamt
"Beispielhafte" Essenausgabe (v.l.n.r.): Caritas-Mitarbeiterin Sabine Broden und ihre Tochter Franka, im Hintergrund Brunhild Demmer, Vorstandsvorsitzende Caritasverband Moers-Xanten, und Pfarrer Werth. Aus Datenschutzgründen wurde kein Bedürftiger abgebildet; der Empfänger der Mahlzeit, ganz links im Bild, ist ein ehrenamtlicher Helfer der Gemeinde.

Am Niederrhein - Warme Mahlzeiten für Obdachlose
Angebot für Menschen in sehr schwierigen Lebenslagen

Caritas hält Leib und Seele zusammen Obdachlose Menschen und Menschen in sozialen Schwierigkeiten sind von der Corona-Pandemie besonders betroffen: Versorgungsstrukturen wie Tafeln und andere stehen nicht mehr oder nur eingeschränkt zur Verfügung, soziale Kontakte sind unter den gegebenen Bedingungen kaum gestaltbar. Angebot in Moers, Kamp-Lintfort und Rheinberg Um hier zu helfen, hat der Caritasverband Moers-Xanten e.V. die Aktion „Eine warme Mahlzeit hält Leib und Seele zusammen“ ins Leben...

  • Moers
  • 17.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.