Obdachlosenhilfe

Beiträge zum Thema Obdachlosenhilfe

Kultur

WDR und SWR - Planet Wissen: Richard Brox.
Obdachlos und kein Weg zurück?

Das Elend ist sichtbar: Aus dem Leben von und mit Obdachlosen.  Sendung vom 07.04.2021. Dauer 58:55 Min. Verfügbar in den Mediatheken des SWR und WDR bis 07.04.2026. Ein Beitrag von Richard Brox. Die Ärmsten der Armen: Obdachlose überall? Sichtbar an den Bahnhöfen, in den U-Bahnen, in den Fußgängerzonen oder vergessen, vereinsamt am Rand der Gesellschaft.  Die einen ertragen stumm ihr Schicksal, die anderen betteln oder sammeln Leergut. Die meisten Passanten bleiben lieber auf Distanz, während...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 27.05.21
  • 1
Ratgeber
(v.l.) Leiterin, Birgit Land, mit dem neuen Team der Wohnungslosenhilfe Witten Svenja Jeschak, Andrea Mallach, Karin Mielke, und Christian Götte.

Mit Spenden helfen
Neues Team bei der Wohnungslosenhilfe Witten

Die Wohnungslosenhilfe Witten der Diakonie Mark-Ruhr besteht nun aus einem neuen Team, nachdem die bisherigen Berater Rolf Ellmer und Jürgen Pass in ihren wohlverdienten Ruhestand gegangen sind. Birgit Land, die auch schon die Wohnungslosenhilfe Hattingen der Diakonie Mark-Ruhr leitet, hat nun auch die Leitung des Standortes Witten übernommen und ist nun gemeinsam mit Svenja Jeschak, Christian Götte, Mitarbeiter in der Beratung, und Andrea Mallach, Mitarbeiterin in der Verwaltung,...

  • Witten
  • 24.05.21
Politik
Fatma Karacakurtoglu

Freude bei Fraktion DIE LINKE+ über neue Hilfe für Obdachlose
Endlich! Housing First beschlossen

Endlich! Die Freude bei der Fraktion DIE LINKE+ war groß am Donnerstag (20. Mai). Der Rat hat - endlich! - das Projekt "Housing First" genehmigt - ein Projekt, das schon im Wahlkampf eine Forderung der Linken war, und das im Februar dieses Jahres in einem gemeinsamen Antrag mit Grünen und CDU mündete. Mit "Housing First" soll obdachlosen Menschen in Dortmund ein dauerhaftes Wohnungsangebot unterbreitet werden - bei gleichzeitiger Betreuung der neuen Mieter. Fatma Karacakurtoglu,...

  • Dortmund
  • 21.05.21
Vereine + Ehrenamt
Dagmar Schnecke-Bend hat die Spendenartikel sicher für den Transport verpackt.
2 Bilder

Zweite Spendenübergabe an das Gast-Haus

Im November 2020 hatte die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend aus der Innenstadt-Ost gemeinsam mit Dirk Hartleif (Mitglied des Rates, CDU) Sachspenden an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus übergeben. Die Spendenaktion wurde nun ein halbes Jahr später wiederholt. Zahlreiche Hygieneartikel konnte bodo-Mitarbeiter und Teamleiter Olaf Berger in Empfang nehmen, wie z. B.: Zahnbürsten, Zahnpasta, Rasiergel, Duschgel, Taschentücher, Shampoo, Einmalwaschlappen,...

  • Dortmund-Ost
  • 21.04.21
Vereine + Ehrenamt
11 Bilder

DRK - Kältebus in Wattenscheid
Dass das Thermometer weit unter die Null krabbelt, ist dieser Tage und besonders in den Nächten keine Seltenheit.

Dass das Thermometer weit unter die Null krabbelt, ist dieser Tage und besonders in den Nächten keine Seltenheit. Es herrscht klirrende Kälte auf den Straßen unserer Stadt und der eigene Atem zeigt sich in Dampf-Wolken vorm Gesicht unserer Ehrenamtlichen, die heute die erste Tour mit dem DRK - Kältebus absolvierten. Die Glieder zitterten, und die Hände ließen sich ohne Handschuhe nur schwerlich bewegen. Wer will da schon draußen schlafen? Wie viele Menschen in Bochum und Wattenscheid es dennoch...

  • Bochum
  • 13.02.21
Vereine + Ehrenamt
14 Bilder

DRK - Kältebus in Wattenscheid
Dass das Thermometer weit unter die Null krabbelt, ist dieser Tage und besonders in den Nächten keine Seltenheit.

Dass das Thermometer weit unter die Null krabbelt, ist dieser Tage und besonders in den Nächten keine Seltenheit. Es herrscht klirrende Kälte auf den Straßen unserer Stadt und der eigene Atem zeigt sich in Dampf-Wolken vorm Gesicht unserer Ehrenamtlichen, die heute die erste Tour mit dem DRK - Kältebus absolvierten. Die Glieder zitterten, und die Hände ließen sich ohne Handschuhe nur schwerlich bewegen. Wer will da schon draußen schlafen? Wie viele Menschen in Bochum und Wattenscheid es dennoch...

  • Wattenscheid
  • 13.02.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Gerade angesichts der aktuellen frostigen Temperaturen, sorgt die Stadt Gelsenkirchen für ein größeres Angebot an Notschlafplätzen, die corona-konform Wohnungslose vor der Kälte schützen. Foto: Petra Bec/Warum durch die Nacht

Notschlafplätze können kostenlos auch tagsüber genutzt werden
Mehr Plätze für Obdachlose in Gelsenkirchen

Aufgrund des starken Wintereinbruchs hat die Stadt Gelsenkirchen eine weitere Unterbringungsmöglichkeit für Menschen ohne Obdach geschaffen. 21 weitere Plätze stehen am Standort Zollvereinstraße ab sofort zur Verfügung. „Niemand muss in Gelsenkirchen ohne einen warmen Platz bleiben. Alle Menschen ohne Obdach können unverzüglich untergebracht werden“, betont Ina Geldermann, Referatsleiterin Soziales. Insgesamt bietet die Stadt an vier Standorten 81 Notschlafstellen an, die aufgrund der...

  • Gelsenkirchen
  • 13.02.21
Vereine + Ehrenamt
Foto: ©Rainer Bresslein

DRK - Obachlosenhilfe
Wattenscheid: "Kältebus" hilft Obdachlosen

Der Kältebus des Deutschen Roten Kreuzes will Obdachlosen in Wattenscheid helfen. Er sammelt Sachspenden, wie warme Kleidung, Schlafsäcke, Tee, Decken oder Isomatten. Die sollen während der Kältewelle an Obdachlose verteilt werden. Der Kältebus des DRK nimmt auch Geldspenden. Damit sollen Hygieneartikel oder Lebensmittel gekauft werden. Einen Link zum Spenden findet ihr hier. Außerdem brauchen die Ehrenamtlichen vom Kältebus eure Hinweise dazu, wo sich Obdachlose aufhalten. Das Deutsche Rote...

  • Wattenscheid
  • 10.02.21
  • 4
  • 1
Politik
2 Bilder

Richard Brox: Coronahilfe für Obdachlose!
Literaturpreisträger fordert Soforthilfen.

Kein Hartz IV, kein Bettelgeld, keine Wärmestuben, keine Würde.  Armut in Not!  Der Winter von 2020 auf 2021 in Deutschland wird uns noch lange beschäftigen. Er ist hart und streng. Härter und strenger als die vielen Jahre davor. Dieser Winter wird uns auch noch lange in Erinnerung bleiben. Denn wir haben hinzukommend noch die Corona-Pandemie, was das Leben in dieser kalten und nassen Jahreszeit zusätzlich erschwert. Mensch und Tier leiden darunter. Hartz IV Betroffene, Alte, Kranke und...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 10.02.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der DRK- Kältebus versorgt Obdachlose in Wattenscheid mit Lebensmitteln und Kleidung. Sach- und Geldspenden werden dringend benötigt.
2 Bilder

Neues DRK-Projekt in Wattenscheid
"Kältebus" für Obdachlose braucht Unterstützung

Es ist wieder soweit - draußen herrscht Eiseskälte. Was für die meisten höchstens frostige Finger oder eine rote Nase bedeutet, kann für Obdachlose zur tödlichen Gefahr werden. Viele Menschen glauben, dass Obdachlose selbst schuld sind an ihrer Situation. In Deutschland muss doch niemand auf der Straße wohnen? Doch die Wahrheit sieht leider anders aus, denn Obdachlosigkeit kann jeden treffen. Schicksalsschläge und geplatzte Lebensträume, Arbeitsplatzverlust, Überschuldung und Krankheit sind...

  • Bochum
  • 09.02.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt

"Dass auch Zeiten wie diese irgendwann zu Ende sind" Spende an Suppenküche

Am Montag den 1.2. haben der ASB (Arbeiter Samariter Bund) und der Verein Vielfalt e.V. der Herner Suppenküche und dem Obdachlosenzentrum Herne 2000 FFP2 Masken gespendet, um den gerade dort befindlichen Bedürftigen auch die Möglichkeit zu geben, sich den bestehenden Vorschriften der Corona Verordnung entsprechend auszurüsten. "Dass auch Zeiten wie diese irgendwann zu Ende sind" wie es in einem Songtext von Silbermond heisst, wird allgemein natürlich gehofft, aber bis dahin müssen auch dieser...

  • Herne
  • 01.02.21
Vereine + Ehrenamt

Hilfe für die Helfer*innen benötigt!
„Kiosk mit Herz“ für die Obdachlosenhilfe in Dortmund gesucht

Viele haben die ehrenamtlichen Helfer*innen der Dortmunder Obdachlosenhilfe Hand in Hand e.V. schon im Rahmen der Weihnachtstüten-Aktion unterstützt, die der Verein gemeinsam mit der Dortmunder Tierschutzpartei durchgeführt hatte. Nun braucht der Verein aber eine ganz andere Art der Unterstützung: genauer gesagt, bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten. Die aktuelle Ausgabestelle in der Gronaustraße in der Nordstadt kann aufgrund der hohen Fixkosten nicht mehr durch den gemeinnützigen Verein...

  • Dortmund
  • 22.01.21
  • 1
Ratgeber

Wer auf der Straße leben muss, hat kein leichtes Schicksal. "Und durch Corona wird die Not in unserer Gesellschaft größer", ist sich Markus Pajonk sicher.

EPA-Gründer Markus Pajonk sieht viele Existenzen bedroht
Durch Corona rollt ein echter Tsunami auf uns zu

Jürgen Becker liebt seinen Bahnhof. Als Privatmann hat er das verkommene Empfangsgebäude in Borbeck vor gut 20 Jahren von der Bahn gekauft und aufwendig saniert. Seit geraumer Zeit bereitet ihm aber etwas Sorge: Eine obdachlose Frau hat die Halle zu ihrem Zuhause gemacht. Regelmäßig verbringt sie Tage und vor allem die Nächte dort. von Christa Herlinger Becker hat das Gespräch mit ihr gesucht, räumt regelmäßig unschöne Hinterlassenschaften aus der Halle. An guten Tagen funktioniert der Dialog....

  • Essen-Borbeck
  • 14.01.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Winterhilfe für Obdachlose geht weiter: Wer noch warme Kleidung benötigt, kann montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr zum Kontaktcafé kommen. Ein längerer Aufenthalt ist allerdings nicht gestattet.

Brötchen, duschen, Wäsche waschen
Kontaktcafé an der Hoffmannallee in Kleve wieder mit „to-go-Service“

Das Kontaktcafé an der Hoffmannallee in Kleve bleibt für einen Aufenthalt weiterhin geschlossen. Die Mitarbeitenden bieten aber wieder einen "to-go-Service" an. Das heißt: Belegte Brötchen können montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr für kleines Geld gekauft werden. Brot, Brötchen- und Kuchenspenden werden ebenfalls ausgegeben. Zudem besteht die Möglichkeit, sich zu duschen und Wäsche zu waschen. Im Kontaktcafé selbst wird ein Großteil der Spenden für Obdachlose gelagert. Bedürftige, die noch...

  • Kleve
  • 13.01.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Gasthaus-statt-Bank profitiert von Ehrenamts-AG
Robert-Koch-Schüler übergaben Nikolausgeschenke für Menschen ohne Obdach

HOMBRUCH Schülerinnen und Schüler der Robert-Koch-Realschule haben dazu aufgerufen, Geschenkpäckchen für Menschen ohne Obdach zum Nikolaustag 2020 zu schnüren. Die Aktion fand in dem Zeitraum vom16. November bis zum 30. November statt. Die Reaktion auf diesen Aufruf war überwältigend. Die Schülerinnen und Schüler der Robert-Koch-Realschule bedanken sich dafür. Mit Unterstützung der Ev. Philippus-Kirchengemeinde, der Caritas und des Gasthauses-statt-Bankkamen viele Geschenkpäckchen und Säcke mit...

  • Dortmund-Süd
  • 08.12.20
Vereine + Ehrenamt
Anlässlich ihres runden Geburtstages hatte eine ältere Frau Spenden für den Gabenzaun der beiden Altenessener Kirchengemeinden gesammelt - das Geld überbrachte sie mit diesen berührenden Worten.

Altenessen
Ökumenischer Gabenzaun ist ein Ort der Solidarität, Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe

Der gemeinsame Gabenzaun der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap und der Pfarrei St. Johann Baptist ist ein Ort der Not, aber auch der Solidarität, der Mitmenschlichkeit und Nächstenliebe, wie eine berührende Karte, die einer Spende beigefügt war, zeigt. „Hurra, ich wurde Siebzig“, heißt es da. „Mit großer Dankbarkeit überreiche ich Ihnen, liebe Mitarbeiter vom Gabenzaun Altenessen, die Spende meiner Geburtstagsfeier. Beste Grüße und reichlich Segen für Ihre aufopfernde Arbeit.“...

  • Essen-Nord
  • 05.12.20
  • 1
  • 1
Kultur
Mannheimer Bestsellerautor gewinnt internationalen Buchpreis in Taiwan.

Warnung vor Notstand bei Obdachlosen
Richard Brox gewinnt Literatur-Preis

Ex-Obdachloser Buchautor gewinnt Literatur-Preis in Taiwan für das beste fremdsprachige Sachbuch im Jahr 2020.  Früher Wohnungslos, heute Buchautor. Richard Brox gewinnt Literatur-Preis in Taiwan und richtet Appell an die Öffentlichkeit.  Früherer Wohnungsloser warnt vor Notstand bei Obdachlosen und fordert Soforthilfen.  Zum Beispiel Unterbringung von Obdachlosen und mittellosen Wohnungslosen in leerstehende Hotels und Pensionen etc.  Lesen Sie bitte hierzu den Artikel zum Thema im Link...

  • Düsseldorf
  • 05.12.20
  • 2
  • 1
Kultur

Überleben am Bahnhof - schwerer als sonst.
Wertvolles Helfen kostet wenig!

Nichts ist wertvoller im Leben als jemandem zu helfen, der in Not ist. Am Dortmunder Hbf während des Lock-downs ist es dort für die Menschen besonders schwierig, die auf eine Aufmerksamkeit angewiesen sind: Es gibt wenige Reisende, die von denen zu helfen gefragt werden könnten. Weil der Bhf wie leer gefegt aussieht, merkt man umso mehr die Leute, die Unterschlupf und Schütz vorm Wetter gefunden haben (neben den PolizistInnen, die deutlicher denn je bemerkbar sind). Wenn Sie liebe Leser und...

  • Dortmund-City
  • 23.11.20
Vereine + Ehrenamt

Selbstvertretung Wohnungsloser Menschen
Armut Obdachlosigkeit Hartz IV

Alles verändert sich, wenn wir es verändern.  Mit diesem Satz beginnt die Initiative und eingetragener Verein aus Freistatt in Niedersachsen ihren Blog.  Ansprechpartner sind Dr. Stefan Schneider, Frank Kruse, Jürgen Schneider etc.  Eine Initiative gegründet von ehemals Obdachlosen und noch Wohnungslosen, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensumstände von gleichfalls Betroffenen und deren Angehörige langfristig in ganz Deutschland zu verbessern.  Die zentralen Forderungen: 1. Das Recht auf...

  • Düsseldorf
  • 17.11.20
  • 1
Ratgeber
Die Straße ist sein Bett.

Hilfe und Freude schenken
Bochum: Weihnachtspäckchen für Obdachlose

Weihnachten kommt immer so plötzlich oder ? Weihnachten: Während sich manch einer im geschmückten  Wohnzimmer bei einem Festtagsmenü befindet, vergessen wir hoffentlich nicht  die Menschen die auf der Straße leben. Die Aktion "Bochum hilft" bittet auch 2020 im Jahr der Corona-Krise um eure Mithilfe. Päckchen packen für Obdachlose . Für uns inzwischen selbstverständlich geworden. Auch ihr dürft gerne mithelfen: Pakete, können am Schauspielhaus, am Bahnhof Langendreer, am Prinz-Regent Theater und...

  • Bochum
  • 16.11.20
  • 18
  • 6
Ratgeber

Wohnungslosenhilfe für Obdachlose.
Obdachlosenhilfe für Nichtsesshafte.

Hilfe zur Selbsthilfe für Obdachlose, Nichtsesshafte und deren Angehörige. Kein Dach über dem Leben? Im Blog von "Ohne Wohnung was nun" finden Betroffene und Angehörige alle guten Angebote, Hilfen und Infos als Mittel zur Selbsthilfe. Wohnungslosenhilfe und Obdachlosenhilfe für die Landeshauptstadt Düsseldorf, das Bundesland Nordrhein-Westfalen und Deutschlandweit. Eine Initiative von Richard Brox. Autor, Blogger und Sohn Mannheims.  Ohne Wohnung was nun?

  • Düsseldorf
  • 26.10.20
  • 1
Kultur

Rowohlt-Verlag: Kein Dach über dem Leben.
Biographie eines Obdachlosen.

Advent, Advent ein Buch muss her. Buchempfehlung für Weihnachten. Der Spiegel Online Bestseller. Kein Dach über dem Leben.  272 Seiten. Dezember 2017 erschienen im Rowohlt-Verlag. Vorwort von Günter Wallraff. Autor Richard Brox. Co-Autoren 1. Albrecht Kieser (Text) und 2. Dirk Kästel (Recherche). 10 Euro.  Biographie eines Obdachlosen.  Die Themeninhalte in Kurzfassung. Leben als Erwachsener in Armut, Obdachlosigkeit und Ausgrenzung. Leben als Kind und Jugendlicher in Heimen unter dem Einfluß...

  • Düsseldorf
  • 21.10.20
  • 2
Ratgeber

Obdachlosigkeit in Düsseldorf.
Wohnungslosenhilfe für Obdachlose.

Kein Dach über dem Leben?  Hilfe zur Selbsthilfe für Obdachlose und Nichtsesshafte in Düsseldorf, auch in der Corona-Pandemie.  Zum Thema Wohnungslosenhilfe finden Sie alle Angebote und Infos für Betroffene und deren Angehörige in den Links darunter.  Wohnungslosenhilfe Wohnungslosenhilfe Teil II Ohne festen Wohnsitz?  Eine Aktion von Richard Brox für Betroffene von Armut und Obdachlosigkeit in der Stadt Düsseldorf. Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen.  Autor vom Bestsellerbuch: Kein Dach...

  • Düsseldorf
  • 17.10.20
  • 3
  • 3
Kultur
11. Oktober 2020 Eröffnung der Ausstellung in der Kunststadt Mülheim
HA SCHULT (li.) mit Ivo Franz vom Mülheimer Kunstverein KKRR im Galeriehof der Villa Schmitz-Scholl am Innenstadtpark "Ruhranlage"
5 Bilder

Aktionskunst am Innenstadtpark "Ruhranlage" in der RUHRKUNSTHALLE Mülheim im grünen Ruhrtal - verlängert bis 31.12.2021
Kunst bewegt die Mülheimer! Aktionskünstler HA SCHULT stellt in der Parkstadt im grünen Ruhrtal aus in der RUHR GALLERY MÜLHEIM am Innenstadtpark "Ruhranlage" - ein Besuch lohnt!

Die Mülheimer RUHR GALLERY / auch Galerie an der Ruhr präsentiert derzeit den Akionskünstler HA SCHULT im Ruhrgebiet OPEN-AIR-BENEFIZ-KUNST-AUSSTELLUNG noch bis 31. Dezember 2021 zugunsten von Obdachlosenprojekten in der Villa Schmitz-Scholl, historisches Stammhaus der Tengelmann-Gründerfamilie in der Stadt Mülheim im grünen Ruhrtal Die Galerie an der Ruhr lädt derzeit herzlich ein in die Ruhrstraße 3 (Ecke Delle am Innenstadtpark "Ruhranlage") in der Innenstadt von Mülheim an der Ruhr.  ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.